Samstag, 31. Oktober 2009

Haul Teil II: Lippenstifte

Eingestellt von Schminkmädchen um 12:44 8 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Ich habe schon vor ein paar Tagen viele schöne Lippenstifte im Einkaufstäschchen mit nach Hause gebracht und möchte sie euch nachfolgend kurz vorstellen. Sie sind alle ziemlich nudig, einige eher beige, andere bräunlich, zwei von ihnen gehen eher ins lavendel- bzw. pflaumenfarbene.

v.l.n.r.: P2 Absolute Color Lipstick Super Shake, Catrice Gentle Beige, P2 Absolute Color Lipstick Delicate Tea, P2 Absolute Color Lipstick Milky Chi, Catrice Gentle Nude
Alle Lippenstifte decken zunächst fantastisch und verbergen unter sich die natürliche Lippenfarbe.

Die Absolute Color Lippenstifte von P2 sind sehr cremig und werden in Verbindung mit Körperwärme wachsweich. Dies ist leider auch ihr Nachteil, denn nach mehrmaligem Benutzen sehen sie bereits weniger schön und ein wenig angeschmolzen aus.
Allerdings sind Lippenstifte ja auch zum Benutzen da, daher darf man ihnen die Liebe zu ihnen ruhig ansehen. :) (Erst recht für 1,75 Euro!)


Vorsichtig sollte man mit ihnen auch sein, wenn man an einem Bad-Lips-Day trockene Stellen kaschieren möchte. Die Absolute Color setzen sich nämlich leider ab und betonen die Hautschüppchen sehr.
An allen anderen Tagen und auf samtig weichen Lippen spenden sie ihnen jedoch Feuchtigkeit, sind sehr angenehm zu tragen und haben wohl für jeden Farbtypen die passende Farbe parat.

Apropos Farben: Ich habe mich für den Super Shake, einem wunderschönen hell-fliederfarbenen Ton, den Milky Chi - einem bräunlich-rosanen Beige - und den Delicate Tea - einem recht kühlen mittleren Braunton -, entschieden.
Alle Farben besitzen ein Creme-Finish und sind sehr gut pigmentiert.

Die beiden Lippenstifte von Catrice sind längst echte Klassiker geworden und haben schon in viele Schminktische Einzug gehalten. Ich hinke da so ein wenig hinterher, da ich was Drogeriekosmetik angeht immer erst ein wenig den Markenjunkie in mir bestechen muss. :)

Der Gentle Beige und der Gentle Nude gelten als die Nudetöne, der eine ein sattes Beige (ohne Rosa- oder Braunstich), der andere pflaumefarben, und sind mit 2,75 Euro nicht nur günstig, sondern durch ihre hervorragende Qualität auch echte Konkurrenten zu MAC und Co.


Verpackt sind sie sehr stilsicher in einer bräunlich glänzenden Metallhülse, die auf dem Kopf das Catrice Logo eingraviert trägt. Macht optisch in jedem Fall viel her!

Die Lippenstifte selbst sind cremig, sehr farbintensiv auf den Lippen und das, ohne sie auszutrocknen oder trockene Stellen unschön zu betonen.

Der Gentle Beige ist mir persönlich vielleicht ein kleines bisschen zu beige, weniger ist er ganz nudig und passt sich meinem (Kalkleisten-)Hautton an (wie es z. B. der Cremde d'nude von MAC schafft). Er setzt sich stattdessen stark von ihr ab, mit einem ganz deutlichen beigen Einschlag. Ich mag die Farbe, bin aber noch unsicher, ob sie mir denn so gut steht. Ich teste aber weiter. ;)

Der Gentle Nude ist ziemlich Pflaumefarben, dafür dass er sich nude schimpft, allerdings nicht ganz so dunkel im Farbton, wie es die Swatches oben vermuten lassen. Ich mag ihn sehr gerne, denn violett zu grünen Augen und Schneewittchenhaut sieht immer hübsch aus. :)

Alles in allem kann ich euch jeden der Lippenstifte sowohl aufgrund seiner Qualität, der Farbauswahl, der Farbintensität und des Tragegefühls empfehlen. Natürlich sind sie zudem wahnsinnig günstig und schon allein deswegen ein Ausprobieren wert!

Falls ihr Lippenswatches zu einem der Lippies sehen möchtet, schreibt es mir in den Kommentaren - und euer Wunsch ist mir Befehl. :)

Liebe Grüße

Dienstag, 27. Oktober 2009

Review: Essence Metal Glam Eyeliner "01 Got a date?"

Eingestellt von Schminkmädchen um 05:51 7 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Im letzten Post habe ich euch versprochen, den neuen Metal Glam Eyeliner von Essence in "01 Got a date?", dem schönen Braunton, zu reviewen. Dieses Versprechen möchte ich hiermit einlösen. :)

Fakten
Inhalt:
4 ml

Preis:
2,29 Euro

Wasserfest:
Nein

Applikator: Pinsel
Applikatorstärke:
Sehr fein

Weitere Farben: Lila, Grün, Blau

Erhältlich in allen Drogeriemärkten mit Essence-Sortiment (z. B. Ihr Platz, DM).


Review


Der Liner watet mit einem sehr feinen Pinselchen auf, mit dem man sehr präzise Linien ziehen kann. Allerdings empfinde ich die Handhabung solcher Pinsel immer als etwas problematisch, da aufgrund der Kürze des "Stiels" und seiner Verunreinigung (nach mehrmaligem Benutzen) mehr Produkt in den Wimpern als darüber landet.
Ich nehme daher mit einem extra Pinsel immer etwas Produkt von eigentlichen Applikator auf und trage den Inhalt so über dem Wimpernkranz auf, was prima funktioniert.

Die Farbe des Liners ist in der Grundbasis recht dunkel und auch relativ kühl, erst der metallene Shimmer funkelt kupferfarben.
Da dieser jedoch nur bei direktem Lichteinfall sichtbar wird und der Kupfershimmer auch dann relativ subtil ist, ist der Liner auch für kühle Farbtypen einen Versuch wert.

Die Haltbarkeit überzeugt: Der Liner hält den ganzen Tag und behält auch seine Farbintensität bei.

Am Abend ist er
dann (da wasserlöslich) sehr leicht und rückstandslos zu entfernen.

Fazit

Bei dem Liner stimmen Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Farbe ist sehr schön: nicht zu aufdringlich metallisch, nicht zu hell und satt im Ton. Durch die dunkelbraune Base und den Shimmer, der erst bei direktem Licht als warm und kupfern auszumachen ist, kann der Eyeliner auch von kühleren Farbtypen probiert werden.

Die Haltbarkeit ist absolut überzeugend - bereits nach wenigen Minuten ist der Liner wischfest
(li.: frisch aufgetragen, re.: nach ca. 45 Sekunden mit viel Druck und Reiben)

und bleibt dann bis zum Abend in satter Farbe auf dem Lid.

Ich werde mir wohl auch die anderen Farben näher ansehen, da ich für den kleinen Preis wirklich begeistert bin.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße ♡

Sonntag, 25. Oktober 2009

Streifzug: DM Produkt-Impressionen

Eingestellt von Schminkmädchen um 17:04 16 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
(Nicht im DM-Sortiment, jedoch eine sehr nette LE von Rival de Loop (Glamour Night, Rossmann). In ihr erhältlich sind ein Flüssigconcealer (li., in zwei Farbvarianten), drei Eyeshadow-Quads in Lila-, Grün- sowie Brauntönen, ein Shimmerfluid (hinten re.) und drei Lipglosse, die sich im rosa- bis pink-roten Farbbereich aufhalten.)

Hallo, ihr Hübschen!

Obwohl es nun schon ein Weilchen her ist, dass ich mit reicher Beute aus dem DM heimgekehrt bin, wollte ich euch noch zeigen, was ich (noch) nicht mitgenommen habe, mir aber trotzdem ins Auge gefallen ist.

Die Bilder, die ich im Folgenden kommentieren werde - und ich entschuldige mich jetzt schon bei euch -, sind qualitativ nicht besonders anspruchsvoll und mit dem Handy aufgenommen worden (da äußerst spontane Aktion ^^). Ich werde jedoch versuchen, euch so gut es geht zu beschreiben, was ihr darauf erkennen solltet. :) Alle Bilder sind übrigens klickbar und zeigen sich so in Originalgröße.

Fangen wir mit der Deko und dem neuen

Essence-Sortiment
an:

Die beiden Stamping Sets für die Nägel bestehen aus jeweils einem Stamper, einer Schablone mit 7 Stamping-Motiven und einem Stempel.
Anders als in der Limited Edition enthalten die Sets jedoch keinen Stamping-Lack, dieser muss extra gekauft werden. Besonders gut eignen sich hierfür übrigens die Color Victim Lacke für P2; sie sind zugleich auch die wohl günstigste Variante.
Erhältlich sind die Sets jetzt dauerhaft im Standard-Sortiment für 2,95 Euro.

Mein Fazit: Die Sets eignen sich ideal für Stamping-Anfänger. Mit knapp drei Euro sind sie mehr als erschwinglich und ein Ausprobieren allemal wert. Bei meinem nächsten Einkauf darf daher mindestens eins der Sets mit ins Körbchen. :)
Die neuen (Duo-)Eyeshadows und Quads sind ziemlich farbenfroh, um nicht zu sagen knallig. Zumindest einige der Farben - und das ist auch gut so! Wohingegen sich nämlich viele günstige Drogeriemarken - und auch Essence bisher - in ihrem Standardsortiment eher gedeckt halten, sind die neuen Standardsortiment-Farben schon ein kleiner Meilenstein. Leider gab und gibt es hier keine Tester, sodass ich euch zu Pigmentierung und Konsistenz der Lidschatten leider nichts sagen kann.

Mein Fazit: Tolle Farben; Farbabgabe, Konsistenz und Qualität fraglich. Wer sich dafür interessiert bekommt die Monoeyeshadows für 1,59 Euro, die Duos für 2,29 Euro und die Quads für 2,99 Euro.
Die Metal Glam Eyeshadows. Leider gab es auch hier keine Tester, sodass ich weder etwas zur Intensität der Farbe, noch zum metallenen Shimmer oder gar der Qualität oder der Eignung als Eyeshadow oder Base sagen kann. Die Farbauswahl an sich, wenn man sich allein die Verpackung ansieht, finde ich jedoch recht gelungen. Allein ein weißer, pinker sowie ein schwarzer Farbton fehlen mir. Preislich liegen die Tübchen bei 1,99 Euro.

Mein Fazit: Vom Preis her gesehen sind sie gerade noch im Rahmen, wobei die Qualität wohl ausschlaggebend dafür sein wird, ob die knapp 2 Euro gerechtfertigt sind, oder ob es 0,99 Cent auch getan hätten.
Ein weiteres Produkt aus der Metal Glam Serie sind die Metal Glam Flüssigeyeliner. Es gibt sie in einer hübschen Farbauswahl: einem Fliederton, einem metallischen Grün, einem Royalblau und einem eher warm wirkenden Braun. Der Preis beläuft sich auf 2,29 Euro je 4 ml.

Mein Fazit: Die Neugierde hat gesiegt, der Braunton (01 Got a date?) durfte mit. :) Die Review dazu folgt im nächsten Post.

Auch neu im Standardsortiment erhältlich sind drei weitere XXXL-Shine Glosse in Pink, Lila und Creme/Rosé. Für eine bessere Farbwiedergabe schaut unbedingt in die Neuigkeitenbox im Seitenmenü.
Wenn mich nicht alles täuscht, haben die neuen Glosse diesmal wieder einen Applikator - ein Rückschritt, wenn ihr mich fragt. Die Pinselchen sind viel angenehmer zu handhaben und deutlich hygienischer, da sie auch mal zu reinigen sind.
Sollten die Glosse qualitativ mit ihren Vorgängern mithalten können, sind sie auch von der Konsistenz und dem Geruch her eine schöne Sache.
Preisliegen liegen die Glosse bei ca. 1,79 Euro.

Mein Fazit: Die Farben sehen wirklich sehr hübsch aus. Der hellste der Töne ist sicher sehr sheer, daher überhaupt nichts für mich. Die anderen beiden Farben fallen da schon eher in mein Beuteschema und sollte ich zukünftig wieder mehr Gloss als Lippenstift benutzen, sind sie in jedem Fall eine Überlegung wert. :)

Im Essence Sun Club Regal habe ich zwei neue (?) Quads bzw. Quattros (ich meine der Streifen in der Mitter ist auch noch eine Farbe) entdeckt. Die Farbzusammenstellung des linken Döschens finde ich ganz nett, die des rechten eher gewöhnungsbedürftig. Preislich kann ich euch dazu leider nichts sagen. Mehr als 3 - 4 Euro kämen da jedoch nicht auf euch zu.

Mein Fazit: Meine Farben sind es nicht. Wer sich jedoch dafür begeistern kann, sollte sie sich mal näher ansehen.
(v.o.n.u.: Essence Made with Love Quad "In Love", Essence Made with Love Quad "Love²")

Der Aufsteller der Made with Love Limited Edition von Essence war leider schon sehr geplündert, als ich endlich um ihn herumschleichen konnte. Angetan hatten es mir einzig die beiden Quads, die natürlich ebenfalls vergriffen waren. Allerdings waren die beiden Tester noch da, sodass ich die Farben für euch swatchen konnte und Farbabgabe sowie Auftragsgefühl beschreiben kann:

Mein Fazit: Die Farbabgabe ist eine Wucht! Die Lidschatten sind wirklich sehr hoch pigmentiert, die Farben brilliant und im Auftrag unglaublich buttrig und toll zu verblenden. Solltet ihr solch ein Quad noch nicht haben, kauft es euch unbedingt, solange ihr noch könnt. Bei 2,95 Euro macht ihr einen wirklich guten Fang. :)
Die beiden Mosaikpowder sind alte Bekannte im neuen Design. Um ehrlich zu sein, sind sie mir dadurch auch erst aufgefallen, denn sie sind wirklich hübsch anzusehen.
Der apricotfarbene von beiden dürfte einen hübschen Blush abgeben (die Farbabgabe ist recht gut), der andere ist ein wenig bräunlicher und vielleicht als Bronzer, oder auch zum dezenten Konturieren zu verwenden. Durch die verschiedenen Farbtöne, die ungemischt auch einzeln angewendet werden können, sind sie sehr vielseitig und die helleren Nuancen so auch als Highlighter zu gebrauchen.

Mein Fazit: Für 2,99 Euro eine gelungene Kombination aus: all-over-Powder, Blush und Highlighter!
Bildquelle: cosnova GmbH

Das Stay all day Make-Up kommt in einem hübschen und sehr praktischen Pumpspender daher. Schon allein wegen ihm habe ich die Einführung der neuen Foundation mit Spannung erwartet. Natürlich galt meine Neugierde aber vor allem der hellsten Nuance 01 Soft Beige, von der ich mir erhoffte, dass sie eine günstige Alternative für mein helles Häutchen zum Soft Resistant Make-Up von Ellen Betrix sein würde.
Leider wurde ich bitter enttäuscht. Der Farbton schimpft sich alles andere als zu Recht 01, sondern müsste eher eine 02 oder sogar o3 sein und ist damit in jedem Fall zu dunkel für mich. Auch war die Foundation für meinen Geschmack nicht deckend genug, obwohl die Konsistenz im ersten Moment recht angenehm erschien.


Mein Fazit:
Die hellste Nuance ist enttäuschend dunkel und nichts für meine Schneewittchen-Haut. Die Foundation selbst hat eine leichte bis mittlere Deckkraft und ist beim ersten Austesten recht angenehm auf der Haut zu verteilen gewesen. Der Pumpspender ist in jedem Fall sehr praktisch und ich habe sogar überlegt, mir die Foundation wegen ihm zu kaufen und mein Make-Up darin umzufüllen. Für 3,79 Euro und in Anbetracht dessen, dass ich schon zu viel im Einkaufskorb hatte, habe ich diesen Gedanken jedoch erst einmal wieder verworfen. :)

Alverde
Alverde hat zwei neue Quattros im Sortiment, eines ganz in beigen und braunen Nudetönen gehalten, das andere smokey in Schwarz, Grau und Weiß. Die Verpackung ist im typischen Alverde-Grün und sehr schlicht gehalten. Durch ein Sichtfenster sind die vier Farben bereits bei geschlossenem Döschen sichtbar. Im Inneren sind die vier runden Lidschatten-Pfännchen im Quadrat angeordnet, darunter befindet sich in einer kleinen Einbuchtung ein Doppelapplikator; im Deckel blickt man in einen Spiegel. Preis der Quattros: 3,95 Euro.

Mein Fazit:
Die Farbabgabe ist beim braunen Quartett (das andere habe ich nicht getestet) bis auf den hellen Ton sehr gut, die Farben sind hoch pigmentiert. Besonders schön finde ich den dunkelbraunen Ton, der auch prima als Augenbrauenpuder zu dunklen Haaren verwendet werden kann.

Lavera
Da ich vor meinen letzten DM-Besuch schon länger nicht mehr dort war, kann es jetzt gut sein, dass ich euch jetzt nichts Neues erzähle, aber: Alverde hat als Naturkosmetikmarke Konkurrenz bekommen. Lavera hat nämlich Einzug in die DM'schen Regale gehalten. Sämtliche Pflegeserien für alle nur erdenklichen Hauttypen, aber auch wenige Haarpflegeprodukte (wie Shampoo und Spülung) habe ich entdecken können. Leider gibt es zu den Produkten keine Tester. Jedoch findet man sie bei Kaufhof, wo die Produkte aber erwartungsgemäß einige Cent teurer sind.

Mein Fazit:
Ich würde aus Mangel an Testern im Kaufhof testen und des günstigeren Preises wegen bei DM kaufen. :)

Pflege
Ich bin letztens durch das Video der süßen Loisible (KLICK♡)


auf die Dove Sunshine Body Lotion aufmerksam geworden (sie hat die Creme getestet und empfohlen) und habe sie beim DM auch tatsächlich entdeckt. Direkt daneben hatte man die günstige Balea Alterative, die Magic Summer Lotion, platziert. Beide Varianten gibt es einmal für helle bis mittlere Hauttypen und für mittlere bis dunklere Hauttypen, der Preisunterschied liegt bei 2 Euro (bei je 250 ml - Balea: 1,95 Euro, Dove: 3,95 Euro).


Mein Fazit: Ich habe die Dove Bodylotion nicht gekauft, bin aber noch immer sehr neugierig und versucht, sie beim nächsten Mal mitzunehmen. Selbst wenn der gewünschte Bräunungseffekt nicht einsetzt, riecht sie einfach fantastisch. (Die Balea im Gegenzug riecht okay, ist aber nichts, das ich mir nur des Duftes wegen kaufen würde.)
Und da Dove ja noch bis 31.12. die 4 Euro Rabatt anbietet (wer mehr zu den Bedingungen wissen möchte, klickt hier:
KLICK), kann man ja so viel nicht falsch machen. :)
Ich liebe Melone! Nur leider nicht am Körper. Auf den Lippen sehr gerne, aber so als Bodylotion ist es mir einfach zu fruchtig. Ich bin da eher der frische, gern auch mal süße oder pudrige Typ. Trotzdem riecht die Soft + Care Bodylotion in Melon Smoothie von Balea einfach fantastisch nach Melone.

Mein Fazit: Wer ein kleines Früchtchen ist, der sollte unbedingt schnuppern gehen!
Sie musste einfach noch kommen. Die Alverde Körperbutter Macadamianuss Kartitébutter für sehr trockene Haut ist momentan ja in aller Munde - und das durchaus positiv. Nach so viel Anfixerei musste ich sie einfach testen gehen und habe glücklicherweise in meinem DM einen Tester gefunden. Dieser war auch schon gut angetestet und vielleicht lag es auch daran, dass ich vom Duft nicht wirklich umgehauen war. Ja, ich habe sogar fast garn nichts erschnuppern können und das was ich riechen konnte, war wiederum nur mit viel gutem Willen als joghurtlastig einzustufen. Vielleicht also war der Tester schon alt oder zu gut belüftet, als dass ich die Begeisterung für den Duft hätte teilen können.
Die Kosistenz der Butter ist jedoch ein Traum: sehr zart, pflegend und sie zieht sofort ein. Allerdings erinnert sie mehr an eine Creme als an eine Butter.

Die Butter ist mit 2,95 Euro je 250 ml preislich einfach unschlagbar. (Zum Vergleich: die Bodybutter von The Body Shop kosten bei selber Menge 15 Euro.)

Mein Fazit:
Ich gebe nicht auf und werde dem Geheimnis der sagenumworbenen Butter weiter auf die Spur gehen, bis ich es gelüftet habe. Vielleicht haben sie beim nächsten Mal ja einen neuen Tester, oder aber ich bin so mutig und nehme mir einfach eine Butter mit. Die Konsistenz ist jedenfalls mehr als angenehm (wenn auch eher wie die einer Creme).
So, meine Lieben, ich würde mich freuen, wenn euch mein kleiner Streifzug gefallen hat und ihr euch mit dem Gedanken anfreunden könnt, mehr in dieser Art zu sehen. Mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht und ich werde für die nächsten Male wohl nicht nur Handy, sondern auch Kamera im Gepäck bereit halten. :)

Liebe Grüße ♡

Samstag, 24. Oktober 2009

S.O.S. Volumenhilfe für feines Haar

Eingestellt von Schminkmädchen um 18:53 13 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Ich habe euch ja schon mehrfach von meinen besonders feinen und kraftlosen Haaren vorgejammert. Ich muss sie jeden Tag waschen, da sie nicht nur schnell nachfetten, sondern selbst nach nur einmal ins Kissen kuscheln platt gelegen und nicht mehr zu retten sind.

Selbst frisch nach dem Waschen sind sie einfach nur glatt und das wenige Volumen, das durch Föhnen kaum erwähnenswert vorhanden ist, verflüchtigt sich ohne viel Zutun und jede Menge Haarspray rasend schnell.


Ich möchte euch daher heute vorstellen, wie ich meinem Haar morgens zu mehr Volumen und sogar vereinzelten Löckchen/ Wellen verhelfe. (Achtung: Funktioniert nur bei glatten Haaren!) Alles was ihr dazu benötigt sind ein paar einfache Handgriffe und folgende Utensilien:
  • einen Haargummi/ Zopfgummi/ Zopfhalter (ohne Metall!)
  • Haarspray
Bevor ich euch die durchaus einfache Technik vorstelle, möchte ich euch die Ausgangssituation (frisch geföhnt und ohne jegliche Stylingmittel) zeigen: Glatt.
Mehr ist dazu einfach nicht zu sagen. ^^


Was ich dann mache, um meinem Haar Fülle und Volumen zu schenken, ist Folgendes:
Als würde ich die Haare über Kopf föhnen, nehme ich sie über dem Kopf zusammen und binde sie fest (ganz wichtig!) zu einer Zwiebel.
Hier gibt es mehrere Varianten:
  • Variante I: Die Zwiebel wird oben auf dem Kopf zusammen gebunden. Allerdings hat man hier zumeist nach dem Öffnen der Haare auf dem Oberkopf eine große Welle, die durch das Zusammenbinden entstanden ist und einfach nur unschön aussieht, wenn man einen Scheitel ziehen möchte. Daher fasse ich... (Variante II)
  • ... die Zwiebel zumeist auf dem oberen Hinterkopf zusammen (siehe Bild oben).
  • Variante III: Die Haare werden vor dem Binden der Zwiebel fest ineinander zu einem Strang gedreht.
  • Variante IV: Mehrere kleine Zwiebeln (z. B. zwei auf dem Oberkopf und zwei am unteren Hinterkopf) erschaffen noch mehr Wellen.
Nachtrag zum Thema Zwiebel drehen:

Die Haare werden im Anschluss nur noch aufgelockert und mit dem Haarspray eures Vertrauens (ich benutze das Max Hold Haarspray von Syoss - hier geht es zur Review: KLICK ) fixiert.

Das Ergebnis sieht immer ein wenig anders aus, da ihr die Haare natürlich nie auf dieselbe Art zusammenzwirbelt. So in etwa könnte euer Haar dann aber am Ende aussehen (Haare auf dem Bild sind noch ohne Haarspray):

Ihr könnt vor dem Zusammenbinden (auch schon ins feuchte Haar) natürlich Stylingprodukte wie Volumensprays oder Schaum geben. Bei mir hat sich die Variante ohne alles jedoch bestens bewährt.

Zwischen dem Binden der Zwiebel und dem Öffnen der Haare vergehen bei mir übrigens ca. 30 Minuten (dazwischen liegen Anziehen und Make-Up-Auftragen).
Hm, das war jetzt irgendwie gar nicht so einfach zu erklären. Falls ihr also etwas nicht verstanden habt, fragt ruhig noch mal nach. :)

Habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße ♡

Freitag, 23. Oktober 2009

Rabatte & Aktionen: Yves Rocher*, Rossmann, Dove, TBS* (*+ Kundenkarten-Info)

Eingestellt von Schminkmädchen um 10:16 6 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Mir sind ein paar Rabattaktionen zu Ohren und Augen gekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Yves Rocher

Aktionen Bei Vorlage des oben gezeigten Flyers (dieser liegt in den Filialen aus und muss unbedingt vor dem Kauf eingereicht werden), bekommt man zu jedem Einkauf ein Marron de Noel Mini Duschbad gratis dazu.
Diese Aktion ist gültig bis zum 31.10.2009. (Es heißt also schnell sein!)


Haltet außerdem Ausschau nach Flyern, die bei Vorlage 50% Rabatt auf einen Artikel gewähren. Es kann sein, dass die Aktion bereits vorbei ist; vielleicht hatte aber auch nur meine Filiale keine Exemplare mehr.

Allgemeines
In den meisten Filialen liegen Gratis-Pröbchen (z. B. von den Düften) aus.


Kundenkarte
Bisher verhielt es sich mit der Kundenkarte so: Der Abschluss der Karte war (ist?) kostenlos. Pro 5 Euro Umsatz erhielt man einen Stempel auf die Rückseite, die dann gegen Gratis-Produkte eingetauscht werden konnten (jeweils ab 4 Stempel). Je mehr Stempel man gesammelt hatte, desto höher war der Wert der Produkte.

Es gibt jedoch anscheinend ganz neu die "We love you Kundenkarte":
KLICK

Bei Interesse wendet euch am besten an die Filiale eures Vertrauens. :)

Rossmann
Bildquelle: Rossmannversand.de

Die Rabatte gelten nur noch einschließlich heute und morgen.

Dove
Ähnlich wie bei der Nivea-Rabatt-Aktion gewährt nun auch Dove einen Rabatt von 4 Euro ab 3 gekauften Produkten im Gesamtwert von mindestens 8 Euro.
Die Gutscheine dazu hängen oder liegen in den teilnehmenden Filialen aus (z. B. Ihr Platz). Des Weiteren könnt ihr ihn euch über die Dove-Homepage ausdrucken: KLICK


Die Aktion läuft noch bis zum 31.12.2009.

The Body Shop
Aktuelle Aktionen

30% Rabatt
auf den neuen
Black Velvet Apricot Bath & Shower Nectar (Duschbad).
8 Euro Rabatt beim Kauf von zwei Bodybuttern oder einer Bodybutter sowie einem Peeling. (Beim Kauf von 2 Bodybuttern zahlt ihr so anstatt 30 nur noch 22 Euro.)

Beim Kauf eines der Produkte aus der Made with Passion Linie erhält man ein Kärtchen, das abgestempelt wird. Je 6 gekauften Produkten erhält man eines der Duschbäder gratis.

Allgemeines
The Body Shop füllt noch immer Pröbchen der Produkte in hübschen Döschen oder Fläschchen ab. Zu diesem Thema gab es auch schon mal einen Post von mir:
KLICK

Die Kundenkarte
Die Kundenkarte (Love your body card: KLICK) kostet 10 Euro im Jahr. Verlängert man sie nach dieser Zeit nicht, läuft sie automatisch aus und bedarf keiner Kündigung.


Nach Abschluss der Love your body card erhaltet ihr zu eurem Geburtstag einen 10-Euro-Gutschein, somit habt ihr die Gebühr der Karte wieder raus. Zudem gibt es auf jeden Einkauf 10% Rabatt auf alle Artikel und einen Sammelstempel bei mind. 20 Euro Warenwert.

ACHTUNG: Kauf ihr jedoch für 40 oder 60 Euro ein, gibt es nur einen Stempel! Euer Einkauf sollte daher unbedingt aufgeteilt werden, damit ihr die volle Anzahl an Stempeln bekommt.
Je 4 Stempel könnt ihr euch dann aus dem TBS-Sortiment Produkte für 10 Euro aussuchen. Je 8 Stempel sind es sogar 15 Euro.
Die Love your body card könnt ihr in jeder Filiale beantragen.

Die Aktionen gelten nur in den Filialen. Spezielle online-Aktionen (unter anderem 10 Euro Rabatt ab 25 Euro Warenwert bei Yves Rocher) und Gutscheincodes findet ihr im Seitenmenü unter "Goodies".

Ich wünsche euch allen ein ganz schönes Wochenende!


Liebe Grüße euer ♡

Montag, 19. Oktober 2009

Haul & Kurzreview Teil I: Reinigung & Pflege (TBS und DM)

Eingestellt von Schminkmädchen um 19:42 6 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
The Body Shop - Cucumber Concombre Reinigungsmilch
Hauttypen
Alle

Inhalt
250 ml

Preis
7 Euro (Beim Kauf eines der Produkte aus der Made with Passion Linie erhält man ein Kärtchen, das abgestempelt wird. Je 6 gekauften Produkten erhält man eines der Duschbäder gratis.)

Geruch
Frisch, nicht herb, keinesfalls gurkig

Farbe: Hellgrün

Weitere Produkte
Gesichtswasser (leider mit Alkohol)

Limitiert?
? (Die Milch ist ein Repromote und vorübergehend im Sortiment erhältlich. Sie ist eines der Lieblinge der Body-Shopperinnen aus den vergangenen Jahren und kann über die Body Shop Homepage, ebenso wie die anderen Must Haves, ins reguläre Sortiment gewählt werden.)

Erste Eindrücke
Hmmmm, dieser Duft! Ich hätte mir gewünscht, dass es ihn als Duschbad gibt - da ich eigentlich keine Reinigungsmilch verwende -, da ich ihm jedoch restlos verfallen bin, musste sie trotzdem mit. Auf der Haut ist die Milch sehr angenehm und weich. In Verbindung mit Wasser schäumt sie nicht, sondern lässt sich leicht und restlos entfernen. Angewendet wird sie übrigens, indem man sie auf das befeuchtete Gesicht aufträgt und sie dann mit einem Tuch abnimmt.Make Up Rückstände werden komplett entfernt, die Haut sieht nach der Reinigung zart rosig und frisch aus. Ausgetrocknet wird sie nicht. Der Duft hält nach der Reinigung noch eine Weile an. Hmmm. :)
Ich werde mich auf jeden Fall mit mindestens einem Backup eindecken und weiterhin mehrmals täglich die Flasche aufdrehen, um an dem Duft zu schnuppern. ^^

Alverde - Sensitiv Reinigungsschaum Seide
Hauttyp
Sensible Haut

Inhalt
150 ml

Preis
ca. 3 Euro

Geruch
Zitronenjoghurt *hmmm* :)

Farbe
Weiß


Weitere Produkte
Pflegesortiment

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Zitronenjoghurt! Kein Zweifel, der Schaum riecht nach Zitronenjoghurt. Ein erfrischend anderer Duft, der so lecker riecht, dass man am liebsten reinbeißen möchte.
Der Schaum, der über einen großzügigen Pumpspender abgegeben wird, ist zunächst recht steif, aber dennoch sehr weich.
Auch beim Verteilen und dem Auftrag im Gesicht ist er einfach nur schmusig und angenehm. Make Up Reste werden gründlich entfernt, die Haut spannt nicht und wird nicht irritiert. An den Augen habe ich ihn jedoch nicht getestet. Beide Daumen hoch für das potentielle Nachkaufprodukt. :)

Balea - Aqua Marine Bodyfluid
Hauttyp
Alle

Inhalt
200 ml

Preis
1,95 Euro

Geruch
Frisch, sehr parfumlastig. Ich komme aber leider nicht drauf, an welchen Duft mich das Fluid erinnert.

Farbe
Hellblau


Weitere Produkte
Keine

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Im Laden duftete das Fluid sehr frisch, Zuhause tat es das immer noch, allerdings meinte mein Freund es rieche nach "alter Frau". Na danke, dachte ich mir. Aber für 2 Euro war diese liebevolle Begrüßung gerade so zu verkraften. ;)
Das Fluid ist relativ fest, aber geschmeidig in der Konsistenz, beinahe gelig. Auf der Haut verteilt zieht es schnell ein und hinterlässt einen großzügigen Geruch. Mein Freund würde sagen: "Penetrant!"
Alles in allem ist der Duft für mich leider doch nichts, das Fluid eher etwas für den Sommer. Ich werde versuchen es meiner Mama anzudrehen, vielleicht mag sie es. :)
Alverde - Aqua Tagesfluid Perle Feuchtigkeitspflege & Sensitiv Tagescreme Seide mit Sheanussbutter
Angaben jeweils v.l.n.r.
Hauttyp
Normale und Mischhaut, Sensible Haut

Inhalt
50 ml

Preis
3,95 Euro, 2,95 Euro

Geruch
In beiden Fällen: Naja, Naturkosmetik eben. Aber nicht allzu unangenehm, wobei der Duft auch recht schnell verfliegt.

Farbe
Weiß


Weitere Produkte
Pflegesortiment

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Bisher habe ich nur das Aqua Tagesfluid ausgiebiger getestet. Das Fluid ist eine etwas festere Creme, die sich jedoch gut verteilen lässt und... eine ganz hervorragende Make-Up-Grundlage bildet! Sie zieht etwas langsamer ein und klebt ganz leicht (meine Haut ist da aber ohnehin etwas undankbar, daher ist bei mir eigentlich immer alles ganz anders als bei anderen ^^), das Make Up wird dadurch allerdings gut aufgenommen, sehr ebenmäßig und hält den ganzen Tag. Die Haut fühlt sich dann (mit Make Up und abgepudert) auch wunderbar weich an. Bis jetzt bin ich begeistert und würde die Creme in jedem Fall wieder kaufen.

Die Sensitiv Tagescreme Seide muss erst noch erprobt werden. :)

Lieben Dank für's Lesen! Berichtet mir doch, was ihr zuletzt gekauft habt und wie euer erstes Resumé ist. :)

Liebe Grüße euer ♡

Backe, backe (3-Minuten-)Brot!

Eingestellt von Schminkmädchen um 06:11 10 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Ich habe gestern Morgen in der Küche gewütet (einen Tag der Woche frühstücken mein Freund und ich zusammen, die restlichen Tage bleibt dazu leider keine Zeit. :(), das Ergebnis ist das wohl leckerste, einfachste und schnellste Brot geworden, das ich je gebacken habe.

Es braucht nämlich in der Zubereitung nur 3 Minuten, muss nicht gehen und kann direkt in den nicht vorgeheizten Backofen geschoben werden. Das optimale Brot also für faule Hausfrauen und unengagierte Bäckerinnen. ^^

Das Rezept

Ihr benötigt die Zutaten:
(... auf dem Bild fehlt die Hefe -.-)
1 Würfel frische Hefe
450 ml lauwarmes Wasser

500 g Mehl (z.B. halb Roggen-Vollkorn, halb Dinkel-Vollkorn)
2 TL Salz

Röstzwiebeln, Körner, Kräuter, oder, oder, oder...

Etwas Fett zum Ausbuttern der Form


Weitere Utensilien:


1 große Schüssel

1 Teigschaber

1 Backpinsel

1 Kastenform (Ist sie aus Silikon, entfällt das Einfetten!)


Zubereitung:


Das Wasser in die Schüssel geben und den Hefewürfel darin vollständig auflösen lassen. Anschließend das Mehl mit dem Salz und den restlichen Zutaten (in meinem Fall Röstzwiebeln) vermengen, dann zu dem Wasser-Hefe-Gemisch geben und mit dem Teigschaber solange vermengen, bis eine klebrige, klümpchenfreie Masse entstanden ist. (Anstatt mit dem Teigschaber, kann der Teig auch mit den Händen geknetet werden.)

Form einfetten, den Teig hinein geben und in Form drücken. Mein Brot wäre zu flach geworden, daher habe ich zur einen Seite hin ein wenig Platz gelassen.

Brot in den kalten Ofen geben und...


für 50 Min. bei 170° C Umluft oder

für 60 Min. bei 200° C Heißluft backen.


Nachtrag: Die Brote meiner Kollegin sind irgendwie besser geworden als das meine. Luftiger, was den Teig angeht, wodurch die Brote fast wie gekauft schmecken.
Sie backt immer bei Ober- und Unterhitze und benutzt eine Silikonbackform. Solltet ihr das Rezept probieren wollen, würde ich zu dieser Backweise raten. :)

Nach dem Backen das Brot aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. (Ihr könnt auch den Rost eures Backofens über das Waschbecken legen.)

Achtung: Das Brot schmeckt erst nach vollständigem Auskühlen und noch besser am nächsten Tag!
Variationen
Ihr könnt das Brot unglaublich toll abwandeln und so immer neue Kreationen zaubern. Hier einige Varianten, die ich mir sehr gut vorstellen kann:
  • mit Körnern (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, etc.)
  • mit getrockneten, in Öl eingelegten, Tomaten und Pinienkernen
  • mit Schinkenwürfeln (und/oder frischen Zwiebeln - sie garen beim Backen)
  • mit anderen Mehlsorten
  • mit Kräutern (Petersilie, Basilikum, etc.)
Mein Brot, mit dem Gemisch aus Dinkel-Vollkorn- und Roggen-Vollkornmehl, ist wunderbar kräftig und aromatisch. Zudem bekommt es eine leckere Kruste.

Das Mehl habe ich bei DM für ca. 1,50 Euro pro Kg-Tüte gekauft. Bei 2 Kg Mehl ergibt das 4 Brote für 3 Euro.
Es gibt aber auch ganz neu verschiedenste Sorten Mehl bei Lidl für ca. 80 Cent. Inkl. Hefe kostet ein Brot so nur ca. 50 Cent.

Ich empfehle, das Brot immer in einer Backform zu backen, da der geformte Laib wahrscheinlich im Ofen an Form verliert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Lust bekommen habt, das Brot einmal auszuprobieren. Es ist einfach zu simpel, um sich davor zu drücken. ;)


Liebe Grüße euer ♡
Related Posts with Thumbnails

Haul Teil II: Lippenstifte

Hallo, meine Lieben!

Ich habe schon vor ein paar Tagen viele schöne Lippenstifte im Einkaufstäschchen mit nach Hause gebracht und möchte sie euch nachfolgend kurz vorstellen. Sie sind alle ziemlich nudig, einige eher beige, andere bräunlich, zwei von ihnen gehen eher ins lavendel- bzw. pflaumenfarbene.

v.l.n.r.: P2 Absolute Color Lipstick Super Shake, Catrice Gentle Beige, P2 Absolute Color Lipstick Delicate Tea, P2 Absolute Color Lipstick Milky Chi, Catrice Gentle Nude
Alle Lippenstifte decken zunächst fantastisch und verbergen unter sich die natürliche Lippenfarbe.

Die Absolute Color Lippenstifte von P2 sind sehr cremig und werden in Verbindung mit Körperwärme wachsweich. Dies ist leider auch ihr Nachteil, denn nach mehrmaligem Benutzen sehen sie bereits weniger schön und ein wenig angeschmolzen aus.
Allerdings sind Lippenstifte ja auch zum Benutzen da, daher darf man ihnen die Liebe zu ihnen ruhig ansehen. :) (Erst recht für 1,75 Euro!)


Vorsichtig sollte man mit ihnen auch sein, wenn man an einem Bad-Lips-Day trockene Stellen kaschieren möchte. Die Absolute Color setzen sich nämlich leider ab und betonen die Hautschüppchen sehr.
An allen anderen Tagen und auf samtig weichen Lippen spenden sie ihnen jedoch Feuchtigkeit, sind sehr angenehm zu tragen und haben wohl für jeden Farbtypen die passende Farbe parat.

Apropos Farben: Ich habe mich für den Super Shake, einem wunderschönen hell-fliederfarbenen Ton, den Milky Chi - einem bräunlich-rosanen Beige - und den Delicate Tea - einem recht kühlen mittleren Braunton -, entschieden.
Alle Farben besitzen ein Creme-Finish und sind sehr gut pigmentiert.

Die beiden Lippenstifte von Catrice sind längst echte Klassiker geworden und haben schon in viele Schminktische Einzug gehalten. Ich hinke da so ein wenig hinterher, da ich was Drogeriekosmetik angeht immer erst ein wenig den Markenjunkie in mir bestechen muss. :)

Der Gentle Beige und der Gentle Nude gelten als die Nudetöne, der eine ein sattes Beige (ohne Rosa- oder Braunstich), der andere pflaumefarben, und sind mit 2,75 Euro nicht nur günstig, sondern durch ihre hervorragende Qualität auch echte Konkurrenten zu MAC und Co.


Verpackt sind sie sehr stilsicher in einer bräunlich glänzenden Metallhülse, die auf dem Kopf das Catrice Logo eingraviert trägt. Macht optisch in jedem Fall viel her!

Die Lippenstifte selbst sind cremig, sehr farbintensiv auf den Lippen und das, ohne sie auszutrocknen oder trockene Stellen unschön zu betonen.

Der Gentle Beige ist mir persönlich vielleicht ein kleines bisschen zu beige, weniger ist er ganz nudig und passt sich meinem (Kalkleisten-)Hautton an (wie es z. B. der Cremde d'nude von MAC schafft). Er setzt sich stattdessen stark von ihr ab, mit einem ganz deutlichen beigen Einschlag. Ich mag die Farbe, bin aber noch unsicher, ob sie mir denn so gut steht. Ich teste aber weiter. ;)

Der Gentle Nude ist ziemlich Pflaumefarben, dafür dass er sich nude schimpft, allerdings nicht ganz so dunkel im Farbton, wie es die Swatches oben vermuten lassen. Ich mag ihn sehr gerne, denn violett zu grünen Augen und Schneewittchenhaut sieht immer hübsch aus. :)

Alles in allem kann ich euch jeden der Lippenstifte sowohl aufgrund seiner Qualität, der Farbauswahl, der Farbintensität und des Tragegefühls empfehlen. Natürlich sind sie zudem wahnsinnig günstig und schon allein deswegen ein Ausprobieren wert!

Falls ihr Lippenswatches zu einem der Lippies sehen möchtet, schreibt es mir in den Kommentaren - und euer Wunsch ist mir Befehl. :)

Liebe Grüße

Review: Essence Metal Glam Eyeliner "01 Got a date?"

Hallo, meine Lieben!

Im letzten Post habe ich euch versprochen, den neuen Metal Glam Eyeliner von Essence in "01 Got a date?", dem schönen Braunton, zu reviewen. Dieses Versprechen möchte ich hiermit einlösen. :)

Fakten
Inhalt:
4 ml

Preis:
2,29 Euro

Wasserfest:
Nein

Applikator: Pinsel
Applikatorstärke:
Sehr fein

Weitere Farben: Lila, Grün, Blau

Erhältlich in allen Drogeriemärkten mit Essence-Sortiment (z. B. Ihr Platz, DM).


Review


Der Liner watet mit einem sehr feinen Pinselchen auf, mit dem man sehr präzise Linien ziehen kann. Allerdings empfinde ich die Handhabung solcher Pinsel immer als etwas problematisch, da aufgrund der Kürze des "Stiels" und seiner Verunreinigung (nach mehrmaligem Benutzen) mehr Produkt in den Wimpern als darüber landet.
Ich nehme daher mit einem extra Pinsel immer etwas Produkt von eigentlichen Applikator auf und trage den Inhalt so über dem Wimpernkranz auf, was prima funktioniert.

Die Farbe des Liners ist in der Grundbasis recht dunkel und auch relativ kühl, erst der metallene Shimmer funkelt kupferfarben.
Da dieser jedoch nur bei direktem Lichteinfall sichtbar wird und der Kupfershimmer auch dann relativ subtil ist, ist der Liner auch für kühle Farbtypen einen Versuch wert.

Die Haltbarkeit überzeugt: Der Liner hält den ganzen Tag und behält auch seine Farbintensität bei.

Am Abend ist er
dann (da wasserlöslich) sehr leicht und rückstandslos zu entfernen.

Fazit

Bei dem Liner stimmen Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Farbe ist sehr schön: nicht zu aufdringlich metallisch, nicht zu hell und satt im Ton. Durch die dunkelbraune Base und den Shimmer, der erst bei direktem Licht als warm und kupfern auszumachen ist, kann der Eyeliner auch von kühleren Farbtypen probiert werden.

Die Haltbarkeit ist absolut überzeugend - bereits nach wenigen Minuten ist der Liner wischfest
(li.: frisch aufgetragen, re.: nach ca. 45 Sekunden mit viel Druck und Reiben)

und bleibt dann bis zum Abend in satter Farbe auf dem Lid.

Ich werde mir wohl auch die anderen Farben näher ansehen, da ich für den kleinen Preis wirklich begeistert bin.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße ♡

Streifzug: DM Produkt-Impressionen

(Nicht im DM-Sortiment, jedoch eine sehr nette LE von Rival de Loop (Glamour Night, Rossmann). In ihr erhältlich sind ein Flüssigconcealer (li., in zwei Farbvarianten), drei Eyeshadow-Quads in Lila-, Grün- sowie Brauntönen, ein Shimmerfluid (hinten re.) und drei Lipglosse, die sich im rosa- bis pink-roten Farbbereich aufhalten.)

Hallo, ihr Hübschen!

Obwohl es nun schon ein Weilchen her ist, dass ich mit reicher Beute aus dem DM heimgekehrt bin, wollte ich euch noch zeigen, was ich (noch) nicht mitgenommen habe, mir aber trotzdem ins Auge gefallen ist.

Die Bilder, die ich im Folgenden kommentieren werde - und ich entschuldige mich jetzt schon bei euch -, sind qualitativ nicht besonders anspruchsvoll und mit dem Handy aufgenommen worden (da äußerst spontane Aktion ^^). Ich werde jedoch versuchen, euch so gut es geht zu beschreiben, was ihr darauf erkennen solltet. :) Alle Bilder sind übrigens klickbar und zeigen sich so in Originalgröße.

Fangen wir mit der Deko und dem neuen

Essence-Sortiment
an:

Die beiden Stamping Sets für die Nägel bestehen aus jeweils einem Stamper, einer Schablone mit 7 Stamping-Motiven und einem Stempel.
Anders als in der Limited Edition enthalten die Sets jedoch keinen Stamping-Lack, dieser muss extra gekauft werden. Besonders gut eignen sich hierfür übrigens die Color Victim Lacke für P2; sie sind zugleich auch die wohl günstigste Variante.
Erhältlich sind die Sets jetzt dauerhaft im Standard-Sortiment für 2,95 Euro.

Mein Fazit: Die Sets eignen sich ideal für Stamping-Anfänger. Mit knapp drei Euro sind sie mehr als erschwinglich und ein Ausprobieren allemal wert. Bei meinem nächsten Einkauf darf daher mindestens eins der Sets mit ins Körbchen. :)
Die neuen (Duo-)Eyeshadows und Quads sind ziemlich farbenfroh, um nicht zu sagen knallig. Zumindest einige der Farben - und das ist auch gut so! Wohingegen sich nämlich viele günstige Drogeriemarken - und auch Essence bisher - in ihrem Standardsortiment eher gedeckt halten, sind die neuen Standardsortiment-Farben schon ein kleiner Meilenstein. Leider gab und gibt es hier keine Tester, sodass ich euch zu Pigmentierung und Konsistenz der Lidschatten leider nichts sagen kann.

Mein Fazit: Tolle Farben; Farbabgabe, Konsistenz und Qualität fraglich. Wer sich dafür interessiert bekommt die Monoeyeshadows für 1,59 Euro, die Duos für 2,29 Euro und die Quads für 2,99 Euro.
Die Metal Glam Eyeshadows. Leider gab es auch hier keine Tester, sodass ich weder etwas zur Intensität der Farbe, noch zum metallenen Shimmer oder gar der Qualität oder der Eignung als Eyeshadow oder Base sagen kann. Die Farbauswahl an sich, wenn man sich allein die Verpackung ansieht, finde ich jedoch recht gelungen. Allein ein weißer, pinker sowie ein schwarzer Farbton fehlen mir. Preislich liegen die Tübchen bei 1,99 Euro.

Mein Fazit: Vom Preis her gesehen sind sie gerade noch im Rahmen, wobei die Qualität wohl ausschlaggebend dafür sein wird, ob die knapp 2 Euro gerechtfertigt sind, oder ob es 0,99 Cent auch getan hätten.
Ein weiteres Produkt aus der Metal Glam Serie sind die Metal Glam Flüssigeyeliner. Es gibt sie in einer hübschen Farbauswahl: einem Fliederton, einem metallischen Grün, einem Royalblau und einem eher warm wirkenden Braun. Der Preis beläuft sich auf 2,29 Euro je 4 ml.

Mein Fazit: Die Neugierde hat gesiegt, der Braunton (01 Got a date?) durfte mit. :) Die Review dazu folgt im nächsten Post.

Auch neu im Standardsortiment erhältlich sind drei weitere XXXL-Shine Glosse in Pink, Lila und Creme/Rosé. Für eine bessere Farbwiedergabe schaut unbedingt in die Neuigkeitenbox im Seitenmenü.
Wenn mich nicht alles täuscht, haben die neuen Glosse diesmal wieder einen Applikator - ein Rückschritt, wenn ihr mich fragt. Die Pinselchen sind viel angenehmer zu handhaben und deutlich hygienischer, da sie auch mal zu reinigen sind.
Sollten die Glosse qualitativ mit ihren Vorgängern mithalten können, sind sie auch von der Konsistenz und dem Geruch her eine schöne Sache.
Preisliegen liegen die Glosse bei ca. 1,79 Euro.

Mein Fazit: Die Farben sehen wirklich sehr hübsch aus. Der hellste der Töne ist sicher sehr sheer, daher überhaupt nichts für mich. Die anderen beiden Farben fallen da schon eher in mein Beuteschema und sollte ich zukünftig wieder mehr Gloss als Lippenstift benutzen, sind sie in jedem Fall eine Überlegung wert. :)

Im Essence Sun Club Regal habe ich zwei neue (?) Quads bzw. Quattros (ich meine der Streifen in der Mitter ist auch noch eine Farbe) entdeckt. Die Farbzusammenstellung des linken Döschens finde ich ganz nett, die des rechten eher gewöhnungsbedürftig. Preislich kann ich euch dazu leider nichts sagen. Mehr als 3 - 4 Euro kämen da jedoch nicht auf euch zu.

Mein Fazit: Meine Farben sind es nicht. Wer sich jedoch dafür begeistern kann, sollte sie sich mal näher ansehen.
(v.o.n.u.: Essence Made with Love Quad "In Love", Essence Made with Love Quad "Love²")

Der Aufsteller der Made with Love Limited Edition von Essence war leider schon sehr geplündert, als ich endlich um ihn herumschleichen konnte. Angetan hatten es mir einzig die beiden Quads, die natürlich ebenfalls vergriffen waren. Allerdings waren die beiden Tester noch da, sodass ich die Farben für euch swatchen konnte und Farbabgabe sowie Auftragsgefühl beschreiben kann:

Mein Fazit: Die Farbabgabe ist eine Wucht! Die Lidschatten sind wirklich sehr hoch pigmentiert, die Farben brilliant und im Auftrag unglaublich buttrig und toll zu verblenden. Solltet ihr solch ein Quad noch nicht haben, kauft es euch unbedingt, solange ihr noch könnt. Bei 2,95 Euro macht ihr einen wirklich guten Fang. :)
Die beiden Mosaikpowder sind alte Bekannte im neuen Design. Um ehrlich zu sein, sind sie mir dadurch auch erst aufgefallen, denn sie sind wirklich hübsch anzusehen.
Der apricotfarbene von beiden dürfte einen hübschen Blush abgeben (die Farbabgabe ist recht gut), der andere ist ein wenig bräunlicher und vielleicht als Bronzer, oder auch zum dezenten Konturieren zu verwenden. Durch die verschiedenen Farbtöne, die ungemischt auch einzeln angewendet werden können, sind sie sehr vielseitig und die helleren Nuancen so auch als Highlighter zu gebrauchen.

Mein Fazit: Für 2,99 Euro eine gelungene Kombination aus: all-over-Powder, Blush und Highlighter!
Bildquelle: cosnova GmbH

Das Stay all day Make-Up kommt in einem hübschen und sehr praktischen Pumpspender daher. Schon allein wegen ihm habe ich die Einführung der neuen Foundation mit Spannung erwartet. Natürlich galt meine Neugierde aber vor allem der hellsten Nuance 01 Soft Beige, von der ich mir erhoffte, dass sie eine günstige Alternative für mein helles Häutchen zum Soft Resistant Make-Up von Ellen Betrix sein würde.
Leider wurde ich bitter enttäuscht. Der Farbton schimpft sich alles andere als zu Recht 01, sondern müsste eher eine 02 oder sogar o3 sein und ist damit in jedem Fall zu dunkel für mich. Auch war die Foundation für meinen Geschmack nicht deckend genug, obwohl die Konsistenz im ersten Moment recht angenehm erschien.


Mein Fazit:
Die hellste Nuance ist enttäuschend dunkel und nichts für meine Schneewittchen-Haut. Die Foundation selbst hat eine leichte bis mittlere Deckkraft und ist beim ersten Austesten recht angenehm auf der Haut zu verteilen gewesen. Der Pumpspender ist in jedem Fall sehr praktisch und ich habe sogar überlegt, mir die Foundation wegen ihm zu kaufen und mein Make-Up darin umzufüllen. Für 3,79 Euro und in Anbetracht dessen, dass ich schon zu viel im Einkaufskorb hatte, habe ich diesen Gedanken jedoch erst einmal wieder verworfen. :)

Alverde
Alverde hat zwei neue Quattros im Sortiment, eines ganz in beigen und braunen Nudetönen gehalten, das andere smokey in Schwarz, Grau und Weiß. Die Verpackung ist im typischen Alverde-Grün und sehr schlicht gehalten. Durch ein Sichtfenster sind die vier Farben bereits bei geschlossenem Döschen sichtbar. Im Inneren sind die vier runden Lidschatten-Pfännchen im Quadrat angeordnet, darunter befindet sich in einer kleinen Einbuchtung ein Doppelapplikator; im Deckel blickt man in einen Spiegel. Preis der Quattros: 3,95 Euro.

Mein Fazit:
Die Farbabgabe ist beim braunen Quartett (das andere habe ich nicht getestet) bis auf den hellen Ton sehr gut, die Farben sind hoch pigmentiert. Besonders schön finde ich den dunkelbraunen Ton, der auch prima als Augenbrauenpuder zu dunklen Haaren verwendet werden kann.

Lavera
Da ich vor meinen letzten DM-Besuch schon länger nicht mehr dort war, kann es jetzt gut sein, dass ich euch jetzt nichts Neues erzähle, aber: Alverde hat als Naturkosmetikmarke Konkurrenz bekommen. Lavera hat nämlich Einzug in die DM'schen Regale gehalten. Sämtliche Pflegeserien für alle nur erdenklichen Hauttypen, aber auch wenige Haarpflegeprodukte (wie Shampoo und Spülung) habe ich entdecken können. Leider gibt es zu den Produkten keine Tester. Jedoch findet man sie bei Kaufhof, wo die Produkte aber erwartungsgemäß einige Cent teurer sind.

Mein Fazit:
Ich würde aus Mangel an Testern im Kaufhof testen und des günstigeren Preises wegen bei DM kaufen. :)

Pflege
Ich bin letztens durch das Video der süßen Loisible (KLICK♡)


auf die Dove Sunshine Body Lotion aufmerksam geworden (sie hat die Creme getestet und empfohlen) und habe sie beim DM auch tatsächlich entdeckt. Direkt daneben hatte man die günstige Balea Alterative, die Magic Summer Lotion, platziert. Beide Varianten gibt es einmal für helle bis mittlere Hauttypen und für mittlere bis dunklere Hauttypen, der Preisunterschied liegt bei 2 Euro (bei je 250 ml - Balea: 1,95 Euro, Dove: 3,95 Euro).


Mein Fazit: Ich habe die Dove Bodylotion nicht gekauft, bin aber noch immer sehr neugierig und versucht, sie beim nächsten Mal mitzunehmen. Selbst wenn der gewünschte Bräunungseffekt nicht einsetzt, riecht sie einfach fantastisch. (Die Balea im Gegenzug riecht okay, ist aber nichts, das ich mir nur des Duftes wegen kaufen würde.)
Und da Dove ja noch bis 31.12. die 4 Euro Rabatt anbietet (wer mehr zu den Bedingungen wissen möchte, klickt hier:
KLICK), kann man ja so viel nicht falsch machen. :)
Ich liebe Melone! Nur leider nicht am Körper. Auf den Lippen sehr gerne, aber so als Bodylotion ist es mir einfach zu fruchtig. Ich bin da eher der frische, gern auch mal süße oder pudrige Typ. Trotzdem riecht die Soft + Care Bodylotion in Melon Smoothie von Balea einfach fantastisch nach Melone.

Mein Fazit: Wer ein kleines Früchtchen ist, der sollte unbedingt schnuppern gehen!
Sie musste einfach noch kommen. Die Alverde Körperbutter Macadamianuss Kartitébutter für sehr trockene Haut ist momentan ja in aller Munde - und das durchaus positiv. Nach so viel Anfixerei musste ich sie einfach testen gehen und habe glücklicherweise in meinem DM einen Tester gefunden. Dieser war auch schon gut angetestet und vielleicht lag es auch daran, dass ich vom Duft nicht wirklich umgehauen war. Ja, ich habe sogar fast garn nichts erschnuppern können und das was ich riechen konnte, war wiederum nur mit viel gutem Willen als joghurtlastig einzustufen. Vielleicht also war der Tester schon alt oder zu gut belüftet, als dass ich die Begeisterung für den Duft hätte teilen können.
Die Kosistenz der Butter ist jedoch ein Traum: sehr zart, pflegend und sie zieht sofort ein. Allerdings erinnert sie mehr an eine Creme als an eine Butter.

Die Butter ist mit 2,95 Euro je 250 ml preislich einfach unschlagbar. (Zum Vergleich: die Bodybutter von The Body Shop kosten bei selber Menge 15 Euro.)

Mein Fazit:
Ich gebe nicht auf und werde dem Geheimnis der sagenumworbenen Butter weiter auf die Spur gehen, bis ich es gelüftet habe. Vielleicht haben sie beim nächsten Mal ja einen neuen Tester, oder aber ich bin so mutig und nehme mir einfach eine Butter mit. Die Konsistenz ist jedenfalls mehr als angenehm (wenn auch eher wie die einer Creme).
So, meine Lieben, ich würde mich freuen, wenn euch mein kleiner Streifzug gefallen hat und ihr euch mit dem Gedanken anfreunden könnt, mehr in dieser Art zu sehen. Mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht und ich werde für die nächsten Male wohl nicht nur Handy, sondern auch Kamera im Gepäck bereit halten. :)

Liebe Grüße ♡

S.O.S. Volumenhilfe für feines Haar

Hallo, meine Lieben!

Ich habe euch ja schon mehrfach von meinen besonders feinen und kraftlosen Haaren vorgejammert. Ich muss sie jeden Tag waschen, da sie nicht nur schnell nachfetten, sondern selbst nach nur einmal ins Kissen kuscheln platt gelegen und nicht mehr zu retten sind.

Selbst frisch nach dem Waschen sind sie einfach nur glatt und das wenige Volumen, das durch Föhnen kaum erwähnenswert vorhanden ist, verflüchtigt sich ohne viel Zutun und jede Menge Haarspray rasend schnell.


Ich möchte euch daher heute vorstellen, wie ich meinem Haar morgens zu mehr Volumen und sogar vereinzelten Löckchen/ Wellen verhelfe. (Achtung: Funktioniert nur bei glatten Haaren!) Alles was ihr dazu benötigt sind ein paar einfache Handgriffe und folgende Utensilien:
  • einen Haargummi/ Zopfgummi/ Zopfhalter (ohne Metall!)
  • Haarspray
Bevor ich euch die durchaus einfache Technik vorstelle, möchte ich euch die Ausgangssituation (frisch geföhnt und ohne jegliche Stylingmittel) zeigen: Glatt.
Mehr ist dazu einfach nicht zu sagen. ^^


Was ich dann mache, um meinem Haar Fülle und Volumen zu schenken, ist Folgendes:
Als würde ich die Haare über Kopf föhnen, nehme ich sie über dem Kopf zusammen und binde sie fest (ganz wichtig!) zu einer Zwiebel.
Hier gibt es mehrere Varianten:
  • Variante I: Die Zwiebel wird oben auf dem Kopf zusammen gebunden. Allerdings hat man hier zumeist nach dem Öffnen der Haare auf dem Oberkopf eine große Welle, die durch das Zusammenbinden entstanden ist und einfach nur unschön aussieht, wenn man einen Scheitel ziehen möchte. Daher fasse ich... (Variante II)
  • ... die Zwiebel zumeist auf dem oberen Hinterkopf zusammen (siehe Bild oben).
  • Variante III: Die Haare werden vor dem Binden der Zwiebel fest ineinander zu einem Strang gedreht.
  • Variante IV: Mehrere kleine Zwiebeln (z. B. zwei auf dem Oberkopf und zwei am unteren Hinterkopf) erschaffen noch mehr Wellen.
Nachtrag zum Thema Zwiebel drehen:

Die Haare werden im Anschluss nur noch aufgelockert und mit dem Haarspray eures Vertrauens (ich benutze das Max Hold Haarspray von Syoss - hier geht es zur Review: KLICK ) fixiert.

Das Ergebnis sieht immer ein wenig anders aus, da ihr die Haare natürlich nie auf dieselbe Art zusammenzwirbelt. So in etwa könnte euer Haar dann aber am Ende aussehen (Haare auf dem Bild sind noch ohne Haarspray):

Ihr könnt vor dem Zusammenbinden (auch schon ins feuchte Haar) natürlich Stylingprodukte wie Volumensprays oder Schaum geben. Bei mir hat sich die Variante ohne alles jedoch bestens bewährt.

Zwischen dem Binden der Zwiebel und dem Öffnen der Haare vergehen bei mir übrigens ca. 30 Minuten (dazwischen liegen Anziehen und Make-Up-Auftragen).
Hm, das war jetzt irgendwie gar nicht so einfach zu erklären. Falls ihr also etwas nicht verstanden habt, fragt ruhig noch mal nach. :)

Habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße ♡

Rabatte & Aktionen: Yves Rocher*, Rossmann, Dove, TBS* (*+ Kundenkarten-Info)

Hallo, meine Lieben!

Mir sind ein paar Rabattaktionen zu Ohren und Augen gekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Yves Rocher

Aktionen Bei Vorlage des oben gezeigten Flyers (dieser liegt in den Filialen aus und muss unbedingt vor dem Kauf eingereicht werden), bekommt man zu jedem Einkauf ein Marron de Noel Mini Duschbad gratis dazu.
Diese Aktion ist gültig bis zum 31.10.2009. (Es heißt also schnell sein!)


Haltet außerdem Ausschau nach Flyern, die bei Vorlage 50% Rabatt auf einen Artikel gewähren. Es kann sein, dass die Aktion bereits vorbei ist; vielleicht hatte aber auch nur meine Filiale keine Exemplare mehr.

Allgemeines
In den meisten Filialen liegen Gratis-Pröbchen (z. B. von den Düften) aus.


Kundenkarte
Bisher verhielt es sich mit der Kundenkarte so: Der Abschluss der Karte war (ist?) kostenlos. Pro 5 Euro Umsatz erhielt man einen Stempel auf die Rückseite, die dann gegen Gratis-Produkte eingetauscht werden konnten (jeweils ab 4 Stempel). Je mehr Stempel man gesammelt hatte, desto höher war der Wert der Produkte.

Es gibt jedoch anscheinend ganz neu die "We love you Kundenkarte":
KLICK

Bei Interesse wendet euch am besten an die Filiale eures Vertrauens. :)

Rossmann
Bildquelle: Rossmannversand.de

Die Rabatte gelten nur noch einschließlich heute und morgen.

Dove
Ähnlich wie bei der Nivea-Rabatt-Aktion gewährt nun auch Dove einen Rabatt von 4 Euro ab 3 gekauften Produkten im Gesamtwert von mindestens 8 Euro.
Die Gutscheine dazu hängen oder liegen in den teilnehmenden Filialen aus (z. B. Ihr Platz). Des Weiteren könnt ihr ihn euch über die Dove-Homepage ausdrucken: KLICK


Die Aktion läuft noch bis zum 31.12.2009.

The Body Shop
Aktuelle Aktionen

30% Rabatt
auf den neuen
Black Velvet Apricot Bath & Shower Nectar (Duschbad).
8 Euro Rabatt beim Kauf von zwei Bodybuttern oder einer Bodybutter sowie einem Peeling. (Beim Kauf von 2 Bodybuttern zahlt ihr so anstatt 30 nur noch 22 Euro.)

Beim Kauf eines der Produkte aus der Made with Passion Linie erhält man ein Kärtchen, das abgestempelt wird. Je 6 gekauften Produkten erhält man eines der Duschbäder gratis.

Allgemeines
The Body Shop füllt noch immer Pröbchen der Produkte in hübschen Döschen oder Fläschchen ab. Zu diesem Thema gab es auch schon mal einen Post von mir:
KLICK

Die Kundenkarte
Die Kundenkarte (Love your body card: KLICK) kostet 10 Euro im Jahr. Verlängert man sie nach dieser Zeit nicht, läuft sie automatisch aus und bedarf keiner Kündigung.


Nach Abschluss der Love your body card erhaltet ihr zu eurem Geburtstag einen 10-Euro-Gutschein, somit habt ihr die Gebühr der Karte wieder raus. Zudem gibt es auf jeden Einkauf 10% Rabatt auf alle Artikel und einen Sammelstempel bei mind. 20 Euro Warenwert.

ACHTUNG: Kauf ihr jedoch für 40 oder 60 Euro ein, gibt es nur einen Stempel! Euer Einkauf sollte daher unbedingt aufgeteilt werden, damit ihr die volle Anzahl an Stempeln bekommt.
Je 4 Stempel könnt ihr euch dann aus dem TBS-Sortiment Produkte für 10 Euro aussuchen. Je 8 Stempel sind es sogar 15 Euro.
Die Love your body card könnt ihr in jeder Filiale beantragen.

Die Aktionen gelten nur in den Filialen. Spezielle online-Aktionen (unter anderem 10 Euro Rabatt ab 25 Euro Warenwert bei Yves Rocher) und Gutscheincodes findet ihr im Seitenmenü unter "Goodies".

Ich wünsche euch allen ein ganz schönes Wochenende!


Liebe Grüße euer ♡

Haul & Kurzreview Teil I: Reinigung & Pflege (TBS und DM)

The Body Shop - Cucumber Concombre Reinigungsmilch
Hauttypen
Alle

Inhalt
250 ml

Preis
7 Euro (Beim Kauf eines der Produkte aus der Made with Passion Linie erhält man ein Kärtchen, das abgestempelt wird. Je 6 gekauften Produkten erhält man eines der Duschbäder gratis.)

Geruch
Frisch, nicht herb, keinesfalls gurkig

Farbe: Hellgrün

Weitere Produkte
Gesichtswasser (leider mit Alkohol)

Limitiert?
? (Die Milch ist ein Repromote und vorübergehend im Sortiment erhältlich. Sie ist eines der Lieblinge der Body-Shopperinnen aus den vergangenen Jahren und kann über die Body Shop Homepage, ebenso wie die anderen Must Haves, ins reguläre Sortiment gewählt werden.)

Erste Eindrücke
Hmmmm, dieser Duft! Ich hätte mir gewünscht, dass es ihn als Duschbad gibt - da ich eigentlich keine Reinigungsmilch verwende -, da ich ihm jedoch restlos verfallen bin, musste sie trotzdem mit. Auf der Haut ist die Milch sehr angenehm und weich. In Verbindung mit Wasser schäumt sie nicht, sondern lässt sich leicht und restlos entfernen. Angewendet wird sie übrigens, indem man sie auf das befeuchtete Gesicht aufträgt und sie dann mit einem Tuch abnimmt.Make Up Rückstände werden komplett entfernt, die Haut sieht nach der Reinigung zart rosig und frisch aus. Ausgetrocknet wird sie nicht. Der Duft hält nach der Reinigung noch eine Weile an. Hmmm. :)
Ich werde mich auf jeden Fall mit mindestens einem Backup eindecken und weiterhin mehrmals täglich die Flasche aufdrehen, um an dem Duft zu schnuppern. ^^

Alverde - Sensitiv Reinigungsschaum Seide
Hauttyp
Sensible Haut

Inhalt
150 ml

Preis
ca. 3 Euro

Geruch
Zitronenjoghurt *hmmm* :)

Farbe
Weiß


Weitere Produkte
Pflegesortiment

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Zitronenjoghurt! Kein Zweifel, der Schaum riecht nach Zitronenjoghurt. Ein erfrischend anderer Duft, der so lecker riecht, dass man am liebsten reinbeißen möchte.
Der Schaum, der über einen großzügigen Pumpspender abgegeben wird, ist zunächst recht steif, aber dennoch sehr weich.
Auch beim Verteilen und dem Auftrag im Gesicht ist er einfach nur schmusig und angenehm. Make Up Reste werden gründlich entfernt, die Haut spannt nicht und wird nicht irritiert. An den Augen habe ich ihn jedoch nicht getestet. Beide Daumen hoch für das potentielle Nachkaufprodukt. :)

Balea - Aqua Marine Bodyfluid
Hauttyp
Alle

Inhalt
200 ml

Preis
1,95 Euro

Geruch
Frisch, sehr parfumlastig. Ich komme aber leider nicht drauf, an welchen Duft mich das Fluid erinnert.

Farbe
Hellblau


Weitere Produkte
Keine

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Im Laden duftete das Fluid sehr frisch, Zuhause tat es das immer noch, allerdings meinte mein Freund es rieche nach "alter Frau". Na danke, dachte ich mir. Aber für 2 Euro war diese liebevolle Begrüßung gerade so zu verkraften. ;)
Das Fluid ist relativ fest, aber geschmeidig in der Konsistenz, beinahe gelig. Auf der Haut verteilt zieht es schnell ein und hinterlässt einen großzügigen Geruch. Mein Freund würde sagen: "Penetrant!"
Alles in allem ist der Duft für mich leider doch nichts, das Fluid eher etwas für den Sommer. Ich werde versuchen es meiner Mama anzudrehen, vielleicht mag sie es. :)
Alverde - Aqua Tagesfluid Perle Feuchtigkeitspflege & Sensitiv Tagescreme Seide mit Sheanussbutter
Angaben jeweils v.l.n.r.
Hauttyp
Normale und Mischhaut, Sensible Haut

Inhalt
50 ml

Preis
3,95 Euro, 2,95 Euro

Geruch
In beiden Fällen: Naja, Naturkosmetik eben. Aber nicht allzu unangenehm, wobei der Duft auch recht schnell verfliegt.

Farbe
Weiß


Weitere Produkte
Pflegesortiment

Limitiert?
Nein

Erste Eindrücke
Bisher habe ich nur das Aqua Tagesfluid ausgiebiger getestet. Das Fluid ist eine etwas festere Creme, die sich jedoch gut verteilen lässt und... eine ganz hervorragende Make-Up-Grundlage bildet! Sie zieht etwas langsamer ein und klebt ganz leicht (meine Haut ist da aber ohnehin etwas undankbar, daher ist bei mir eigentlich immer alles ganz anders als bei anderen ^^), das Make Up wird dadurch allerdings gut aufgenommen, sehr ebenmäßig und hält den ganzen Tag. Die Haut fühlt sich dann (mit Make Up und abgepudert) auch wunderbar weich an. Bis jetzt bin ich begeistert und würde die Creme in jedem Fall wieder kaufen.

Die Sensitiv Tagescreme Seide muss erst noch erprobt werden. :)

Lieben Dank für's Lesen! Berichtet mir doch, was ihr zuletzt gekauft habt und wie euer erstes Resumé ist. :)

Liebe Grüße euer ♡

Backe, backe (3-Minuten-)Brot!

Hallo, meine Lieben!

Ich habe gestern Morgen in der Küche gewütet (einen Tag der Woche frühstücken mein Freund und ich zusammen, die restlichen Tage bleibt dazu leider keine Zeit. :(), das Ergebnis ist das wohl leckerste, einfachste und schnellste Brot geworden, das ich je gebacken habe.

Es braucht nämlich in der Zubereitung nur 3 Minuten, muss nicht gehen und kann direkt in den nicht vorgeheizten Backofen geschoben werden. Das optimale Brot also für faule Hausfrauen und unengagierte Bäckerinnen. ^^

Das Rezept

Ihr benötigt die Zutaten:
(... auf dem Bild fehlt die Hefe -.-)
1 Würfel frische Hefe
450 ml lauwarmes Wasser

500 g Mehl (z.B. halb Roggen-Vollkorn, halb Dinkel-Vollkorn)
2 TL Salz

Röstzwiebeln, Körner, Kräuter, oder, oder, oder...

Etwas Fett zum Ausbuttern der Form


Weitere Utensilien:


1 große Schüssel

1 Teigschaber

1 Backpinsel

1 Kastenform (Ist sie aus Silikon, entfällt das Einfetten!)


Zubereitung:


Das Wasser in die Schüssel geben und den Hefewürfel darin vollständig auflösen lassen. Anschließend das Mehl mit dem Salz und den restlichen Zutaten (in meinem Fall Röstzwiebeln) vermengen, dann zu dem Wasser-Hefe-Gemisch geben und mit dem Teigschaber solange vermengen, bis eine klebrige, klümpchenfreie Masse entstanden ist. (Anstatt mit dem Teigschaber, kann der Teig auch mit den Händen geknetet werden.)

Form einfetten, den Teig hinein geben und in Form drücken. Mein Brot wäre zu flach geworden, daher habe ich zur einen Seite hin ein wenig Platz gelassen.

Brot in den kalten Ofen geben und...


für 50 Min. bei 170° C Umluft oder

für 60 Min. bei 200° C Heißluft backen.


Nachtrag: Die Brote meiner Kollegin sind irgendwie besser geworden als das meine. Luftiger, was den Teig angeht, wodurch die Brote fast wie gekauft schmecken.
Sie backt immer bei Ober- und Unterhitze und benutzt eine Silikonbackform. Solltet ihr das Rezept probieren wollen, würde ich zu dieser Backweise raten. :)

Nach dem Backen das Brot aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. (Ihr könnt auch den Rost eures Backofens über das Waschbecken legen.)

Achtung: Das Brot schmeckt erst nach vollständigem Auskühlen und noch besser am nächsten Tag!
Variationen
Ihr könnt das Brot unglaublich toll abwandeln und so immer neue Kreationen zaubern. Hier einige Varianten, die ich mir sehr gut vorstellen kann:
  • mit Körnern (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, etc.)
  • mit getrockneten, in Öl eingelegten, Tomaten und Pinienkernen
  • mit Schinkenwürfeln (und/oder frischen Zwiebeln - sie garen beim Backen)
  • mit anderen Mehlsorten
  • mit Kräutern (Petersilie, Basilikum, etc.)
Mein Brot, mit dem Gemisch aus Dinkel-Vollkorn- und Roggen-Vollkornmehl, ist wunderbar kräftig und aromatisch. Zudem bekommt es eine leckere Kruste.

Das Mehl habe ich bei DM für ca. 1,50 Euro pro Kg-Tüte gekauft. Bei 2 Kg Mehl ergibt das 4 Brote für 3 Euro.
Es gibt aber auch ganz neu verschiedenste Sorten Mehl bei Lidl für ca. 80 Cent. Inkl. Hefe kostet ein Brot so nur ca. 50 Cent.

Ich empfehle, das Brot immer in einer Backform zu backen, da der geformte Laib wahrscheinlich im Ofen an Form verliert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Lust bekommen habt, das Brot einmal auszuprobieren. Es ist einfach zu simpel, um sich davor zu drücken. ;)


Liebe Grüße euer ♡

 

Schminkmädchen Copyright 2009 Sweet Cupcake Designed by Ipiet Templates Blogger Styles Image by Tadpole's Notez