Sonntag, 17. Januar 2010

Nars Orgasm Dupe von Kiko + Allgemeines zu Kiko

Eingestellt von Schminkmädchen um 21:34 18 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Wie in meinem letzten Haul-Post (KLICK ♡) bereits angekündigt, habe ich bei Kiko DIE Entdeckung gemacht. Ein Dupe. Ein Nars Dupe. :)

Der 103 Shimmering Pink (7,50 Euro) Blush sieht dem Orgasm von Nars nicht nur zum Verwechseln ähnlich, ich halte ihn sogar für einen 1:1 Dupe - mit nur einigen minimalen Unterschieden.

Der Test (Quickreview)

Beim ersten Blick ins Töpfchen könnte man meinen, der Orgasm sei vom Farbton her heller - auf der Haut bestätigt sich dieser Eindruck nicht.

Um die beiden unter Extrembedingungen gegeneinander antreten zu lassen, habe ich sie an einem 8-Stunden-Tag jeweils auf einer Wange getragen:

Das Auftragegefühl war bei beiden Blushes ziemlich ähnlich: beide sind sie stark pigmentiert, der Orgasm vielleicht minimal mehr. In der Blendbarkeit nahmen sich die beiden fast nichts - beide gleiten nur so über die Wangen und lassen sich toll ausblenden. Hierbei hat mir der Dark Coral aber sogar noch ein wenig besser gefallen; am äußeren Rand der Wange war das Ergebnis ebenmäßiger.

Den Farbtest hat der Dark Coral mit Bravour bestanden - keine meiner drei Kolleginnen hätte selbst beim nahen Hinsehen gedacht, dass ich zwei verschiedene Blushes trage. :)

Lediglich in der Haltbarkeit liegt der Orgasm vorn: sofern ich nicht in meinem Schummerlicht am Morgen mehr von ihm als vom Dark Coral aufgetragen habe (die Orgasm Seite lag nämlich im Halbschatten, die Dark Coral im Licht), bleibt der Orgasm einfach stärker sichtbar. Trotzdem schlägt sich der Dark Coral für Blushverhältnisse erstaunlich gut und hält länger als so mancher MAC Blush.

Im Übrigen sind auch die Verpackungen vom selben Material, nur die Form ist beim Dark Coral rund gehalten.

Swatches

(v.l.n.r.: Kiko, Nars)
Mein Fazit

Der Shimmering Pink ist absolut toll und ich überlege sogar, meinen Orgasm wieder abzugeben - so sehr gleichen sie einander. Ich muss auch sagen, dass ich von Kiko immer mehr begeistert bin und das als absoluter (MAC) Marken-Junkie. Bisher habe ich keinen einzigen Produktkauf bereut. Gerade bei Drogeriekosmetik habe ich in der Vergangenheit viele Spontankäufe getätigt und vieles davon nicht einmal benutzt. Bei Kiko verhält es sich da erstaunlicher Weise anders. :)

Allgemeines

Allgemein ist mir aufgefallen, dass es bei Kiko viele potentielle Dupes, gerade hinsichtlich MAC, gibt. Der Solar White, der 217 Blender und die gebackenen Colour Sphere Eyeshadows, die an die Mineralize Lidschatten aus der Style Black LE erinnern, sind da nur einige Beispiele, die ich auf den ersten Blick ausmachen konnte.

Für alle Hellhäutchen konnte ich eine ziemlich helle Foundation (Skin Evolution Foundation) erspähen, mit mittlerer Deckeigenschaft. Sie kostet ca. 13 Euro, hat einen minimalen Gelbstich und kommt in einem Pumpspender daher. Auf der Hand war das Tragegefühl sehr angenehm. Unbedingt anschauen, solltet ihr einen der wenigen Stores in der Nähe haben!

Falls ihr Fragen habt, immer fragen. :) Reviews folgen!

Seid lieb gegrüßt ♡

Kiko Haul II

Eingestellt von Schminkmädchen um 17:39 11 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Nachdem bei meiner Kiko Mini-Verlosung die Gewinnerin gekührt worden ist und sich die liebe Lu auch ganz süß über die Sachen freuen konnte, war ich noch einmal im Kiko Store, um Teil 2 des Preises zu besorgen. Natürlich blieb auch mein Täschchen nicht lang leer ...

Kleine News vorneweg: Im Store habe ich aufgeschnappt, dass es demnächst zwei neue Kiko Stores in Berlin geben wird: einen am Potsdamer Platz, den anderen am Kuh'damm.

Der Haul

Haul Nr. I findet ihr übrigens hier: KLICK ♡

Besonders gespannt war ich auf die Bling Blushes (KLICK ♡) und die Shimmer Powder (KLICK ♡), da sie mich auf der Homepage sehr an die Mineralize Skinfinishes von MAC erinnert haben.
Am ähnlichsten sind ihnen tatsächlich die Bling Blushes.

Die Shimmerpowder haben mich sehr enttäuscht. Optisch waren sie sehr hübsch, aber sie besaßen viele grobe Glitzerpartikel und waren damit absolut ungeeignet, um als Blush und erst recht als Highlighter verwendet zu werden.

Mit ins Körbchen durfte aber einer der Bling Blushes:

02 Celebrity Rose - 10,30 Euro (vorher 12,90 Euro)

Der Blush ist hübsch verpackt in einem silbernen Plastikdöschen, in dem man sich bereits von außen spiegeln kann. Im Inneren ist ein weiterer Spiegel angebracht.
Celebrity Rose ist die rosige von zwei Varianten; die andere war bräunlich und erinnerte stark an einen Bronzer. Beide Blushes besitzen eine fein-goldene Maserung, die von Blush zu Blush unterschiedlich gebacken ist.
Für sein Geld bekommt man 9 g, womit die Bling Blushes ein Gramm weniger als ihre großen Brüder von MAC enthalten. Dafür kosten sie auch weniger als die Hälfte.
Der Ton ist ein dunkles Altrosa mit minimalem Pflaumeeinschlag (die Bilder verfälschen diesen Eindruck ein wenig); die Pigmentierung ist sehr gut.

Nahaufnahme und Swatch:

Dann sind mir einige Lippenstifte ins Körbchen gehüpft:

Bevor ich zu den einzelnen Farben komme, hier eine kleine Kiko Lippenstift-Finish-Kunde:

Creamy Lipstick - Vergleichbar mit MAC's Amplified Creme Finish; extra cremig und feuchtigkeitsspendend
Mat Lipstick - Matte Textur
Shiny Lipstick - Vergleichbar mit den Glaze Lipsticks von MAC; ziemlich sheer und glossig, teilweise layerbar; fruchtig-süßer Geruch (Erdbeere?)
Smart Lipstick - Hier gibt es zwei verschiedene Finishes: Frost und Satin - wenn man sie wieder mit MAC vergleichen möchte; leichter künstlicher Geruch
Post Couture Lipstick - spiegelnder Effekt, semi-deckende Farbe, leichter Shimmer, jedoch nicht frostig
Pencil Lip Gloss - Ähnlich den Shiny Lipsticks, jedoch wesentlich deckender im Farbauftrag

Jeder Lipstick beinhaltet 3 ml, die Pencil Lip Glosse 2,7 g.

Ich habe mir ausgesucht (v.l.n.r. und v.o.n.u.):

Smart Lipstick Nr. 59 - Ligght Lilac Pink (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Ein frostiger, irisierender Fliederton, der im einen Winkel sehr sheer, im anderen deckend wirkt. Er erinnert mich stark an den Stars'n'Rockets Eyeshadow von MAC.

Smart Lipstick Nr. 96 - Pink (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Ein schöner, rosastichiger Nudeton. Stark pigmentiert und damit deckend, nicht cremig, aber auch nicht austrocknend.

Smart Lipstick Nr. 37 - Pink Lilac (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Relativ warmer Fliederton, frostiges Finish.

Shiny Pearl Lipstick Nr. 189 - Peach (3 Euro)
Shimmeriger Apricotton, sehr glossiges Finish. Wie stark er auf den Lippen deckt kann ich erst sagen, wenn ich ihn ausprobiert habe.

Pencil Lip Gloss Nr. 08 - Natural Pink (3,90 Euro)
Ein wunderschöner rosiger Nudeton, sehr glossig, aber mit viel Farbe.

Dann durfte noch ein Schnäppchen mit, der Smart Eye Pencil in der Farbe 102 Pearly Lilac für den sagenhaften Preis von 1 Euro.

Die Farbe ist ein irisierender Fliederton, wobei der Swatch auf dem Bild der Realität sehr nahe kommt. Die Konsistenz ist sehr weich und cremig. Als Base wäre er daher gut geeignet; möchte man ihn als Liner verwenden, würde ich ihn wahrscheinlich kurze Zeit in den Kühlschrank legen.

Das letzte Stück, das ich gekauft habe ist ein 1:1 Dupe eines sehr beliebten Markenprodukts - und damit die Spannung ein wenig erhöht wird, werden Marke und Dupe erst in einem seperaten Post verraten. ;)

╰⊰✿ Seid ihr interessiert an einer Review der Produkte? - Dann lasst es mich wissen. ;) ✿⊱╮

Liebe Grüße ♡

Freitag, 15. Januar 2010

Freshline (Natur-)Cosmetics Haul

Eingestellt von Schminkmädchen um 19:23 3 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, ihr Lieben!

Ich habe es euch versprochen, hier kommt Teil II meiner Neuentdeckungen der letzten Shoppingtour.

Fresh Line Cosmetics ist einmalig* (sucht das Sternchen ^^) in Deutschland und nur in Berlin im Alexa zu finden. (Der Ursprung der Firma kommt aus Griechenland.)
Ich möchte gar nicht viel zu dem Unternehmen selbst sagen, sondern auf die Produkte und ganz besonders meine Ausbeute eingehen. :)

Nur soviel: bei Fresh Line Cosmetics handelt es sich um liebevoll gestaltete Naturprodukte ohne Silikone, Parabene, Triethanolamin, Mineralöle, Probylene Glycol, Sodium Lauryl Sulfate und ohne Inhaltsstoffe, die an Tieren getestet wurden. Wer mehr darüber wissen möchte und sich für all das Gute interessiert, das stattdessen verwendet wird, kann hier nachsehen: KLICK ♡

Die Philosophie und des Familientraditionsunternehmes könnt ihr hier nachlesen: KLICK ♡
Liest sich nett, schaut ruhig mal rein. :)

Bevor es los geht und ich euch an meinen Eindrücken teilhaben lasse, hier noch die restlichen Bilder die ich vom Store machen konnte (furchtbar schlechte Handy-Qualität, sorry!):


Was gibt es bei Fresh Line Cosmetics?
Alles. :) Von Badebomben, Seifen, festem Shampoo, Cremes, Bodylotions, Duschgelen, Peelings bis hin zu Aromaölen, Aromasprays - es gibt wirklich fast alles.

Was mir gut gefallen hat, ich aber nicht gekauft habe ...
Es gab einige Seifen, bei denen ich sehr versucht war, sie mitzunehmen. Allerdings waren die Stücke ziemlich groß und mit ca. 6 Euro je 100 g auch nicht gerade preiswert. Da mir einfach zu viele Düfte gefallen hätten und ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich also erst einmal keine mitgenommen. :(
Gefallen haben mir aber:

Poseidon Seife - sehr frisch und optisch sehr ansprechend durch die blau-transparente Grundfarbe und den cremeweißen wellenförmigen Einschlüssen

Aphrodite Seife und festes Peeling- ebenfalls sehr frisch, leicht grasig

Pfirsich-Melba-Seife - ebenfalls sehr frisch, ganz dezent fruchtig, cremig

Zitronenkuchenseife - frisch, leicht zitronig und mit den eingeschlossenen Limetten ein optisches Highlight

Melonenseife - duftet unverschämt gut und überhaupt nicht künstlich nach Honigmelone(-eneis) :)

Gesichtsreinigungsseife "Ive" - Mit Ringelblume, Kamille, Safran, Hafermehl, Schafgarbe und Aloe Vera (für sensible, trockene und reife Haut); duftet ebenfalls frisch und ganz mild süßlich

Ihr seht also, etwas weniger Selbstbeherrschung und ich hätte mich arm gekauft. ;)

Ich muss kurz anmerken, dass sowieso fast alles in dem Shop sehr angenehm geduftet hat. Ob süß, frisch, fruchtig, blumig oder pudrig, es gab wirklich für jeden Geschmack etwas.

Was habe ich mitgenommen?

Poseidon Körperlotion - 50 ml Reisegröße (ca. 5 Euro)
mit Bergamotte, Sandelholz, Lavendel, Iris, Zedernholzöl und Minze

Riecht frisch, nicht aufdringlich und hält sich den ganzen Tag auf der Haut. Die Konsistenz ist Lotionsartig, sehr angenehm und zieht sofort ein.

Dazu passend
gab es das:

Poseidon Körperspray - 200 ml (ca. 18,50 Euro)
mit ätherischen Ölen aus Minze, Fenchel und Bergamotte

Selber Duft wie die Bodylotion. War ebenfalls am Abend noch auf der Haut wahrnehmbar. Riecht nach einer Mischung aus frisch gewaschener Wäsche und Weichspüler. :)

Zitronenpudding Körperlotion - 100 ml (ca. 7,50 Euro)
mit Mandelöl, Sonnenblumenöl, Sheabutter und Aloe Vera

Riecht zitronig frisch, aber auch süßlich-vanillig und erinnert in der Gesamtheit an Zitronenjoghurt.
Auf der Haut zieht sie aufgrund der flüssigen Konsistenz schnell ein, hinterlässt ein angenehmes Gefühl und einen warmen Vanilleduft. Wie lange sich dieser Duft auf der Haut hält, beweist:

Als ich am Abend eingekuschelt mit meinem Freund im Bett lag, hauchte er mir ins Ohr: "Du riechst so gut."
Danke, liebe Zitronenpudding Körperlotion. ;)

Ich bin wirklich sehr begeistert von den Produkten und ganz traurig, dass ihr nicht sehen und riechen könnt, was ich in dem kleinen Lädchen Schönes vorgefunden habe.

Kleiner Wermutstropfen: Ein Pröbchen gab es nur auf Nachfrage. :( (Ich war mittlerweile drei Mal in dem Store und jedes Mal musste man ein Pröbchen erfragen. -.-) Eine Bodylotion mit Orangenduft - noch nicht getestet.

* (Ah, da ist das Sternchen! ;D) Alle die jetzt ganz tränende Augen haben und sich ärgern, dass es Fresh Line Cosmetics nicht auch bei Ihnen gibt, denen sei gesagt: es gibt einen Onlineshop!
Allerdings gibt es dort, soweit ich gesehen habe nicht alle Produkte und auch keine Reisegrößen. Ab 40 Euro liefern sie versandkostenfrei.

Wer schauen gehen möchte: KLICK ♡

Danke schön für's Lesen, ihr Lieben!

Liebe Grüße ♡

MAC Warm & Cozy Haul, Review + Dupe

Eingestellt von Schminkmädchen um 17:12 4 Schminkbotschaften Links zu diesem Post

Hallo, Ihr Lieben!

Auf die Warm & Cozy LE habe ich mich sehr gefreut. Nicht zuletzt wegen der / die / das MSF ^^ und dem Lippenstift Warm me up.

Bestellt habe ich:
  • MSF By Candlelight
  • Lippenstift warm me Up
  • Nagellack Bliss me out
... und ich bin so enttäuscht. Ich bin so sehr enttäuscht, dass ich nicht ein Stück behalten werde.

Der Nagellack


ist an sich ganz hübsch - wenn er doch nur nicht so sheer wäre ... Das Bild zeigt den Lack aufgetragen in 3 (!) Schichten. (Geswatched habe ich ihn übrigens am Counter, meine Bestellung traf einen Tag später ein.)

By Candlelight kam BENUTZT bei mir an! Ja, obwohl ich am 1. Tag der Veröffentlichung der Kollektion bestellt habe, sah das MSF nach dem Auspacken so aus:


Das Puder an sich hatte sogar an der linken Seite (mittig) einen kleinen Chip. Auf dem Bild ist er nur sehr undeutlich zu erkennen, aber ich bin ziemlich bedient ...



By Candlelight selbst ist auch nicht so hübsch wie erwartet. Ziemlich golden und nicht besonders farbintensiv. Schade, wo ich doch MSF so mag.

Swatches




Der Warm me Up Lippie sah auf den Swatches im Internet immer anders aus. Von sehr nude und leicht rosig, bis hin zu bräunlich - beinahe alles war dabei. Live sieht er ziemlich bräunlich aus und erinnerte mich direkt an einen Lippie, den ich schon in meiner Sammlung habe: den Absolute Color Lipstick in Delicate Tea von P2.

Der optische Test war eindeutig: sie sehen sich wirklich unglaublich ähnlich. (Anders als auf dem Bild sind die Lippenstifte beide dunkler und bräunlicher.)



Swatch vom Delicate Tea:

Und so habe ich beschlossen, dass ich auch den Warm me Up nicht behalten werde. Ungeswatched geht er wieder zurück.

Tja, das war also meine traurige Ausbeute. Ich tröste mich damit, dass ich Geld gespart habe ...

╰⊰✿ Was gab es für euch und haben euch die Sachen besser gefallen? ✿⊱╮

Falls irgendjemand etwas von Sachen haben möchte, bevor ich sie zurückschicke, der kann sich gern bei mir melden. :)

Liebe Grüße ♡

Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost

Eingestellt von Schminkmädchen um 12:33 9 Schminkbotschaften Links zu diesem Post

Hallo, meine Lieben!

Nein, es soll nicht zur Gewohnheit werden, dass sich meine Rezensionen um etwas anderes als Kosmetik und Pflege drehen. Angesichts der großen Vampirromanwelle und der zahlreichen Anhänger dieses Genres (zu denen ich mich ganz unbedingt zähle :)) dachte ich mir jedoch, ich stelle euch meinen unangefochtenen Liebling vor (OHNE Spoiler!) - der vielleicht auch etwas für eine von euch ist. :)

Infos
  • Originaltitel: Halfway to the grave (Night Huntress 1)
  • Taschenbuch, 416 Seiten
  • Genre: Dark Fantasy
  • Preis: € 7,95 [D] | € 8,20 [A]
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN: 978-3-442-26605-0
Buchreihe

Ja! Weitere Teile:

Band 2: One Foot in the Grave - Kuss der Nacht Band 3: At Grave's End - Gefährtin der Dämmerung (April 2010) Band 4: Destined for an Early Grave - Der sanfte Hauch der Finsternis (Oktober 2010)

Klappentext

Düster – Gefährlich – Erotisch!

Da war er, der Pakt mit dem Teufel. Der Vampir schaute mich verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn ich sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und ich der Drink. Wenn ich zustimmte, würde ich jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …

Über die Autorin

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Leseprobe

KLICK ♡

Zusatzinfos

Auf ihrer Homepage verrät die Autorin, dass es nicht mehr als 8 Bände der Night Huntress Serie mit Cat und Bones als Hauptcharaktere geben wird. Der US-Verlag Avon hat bisher die Rechte bis einschließlich Band 6 und 7 und zusätzlich für zwei weitere Bände aus der "Night Huntress Welt". In ihnen werden zwei Nebencharaktere die Hauptprotagonisten sein, allerdings wird es sich dann um Einzelromane und keine neue Serie handeln. Band 1 wird sich dem bisherigen Nebencharakter Spade, Band 2 Mencheres widmen.

Review

Kurzinhalt
Als Catherine Crawfield - sie selbst nennt sich Cat - mit 16 Jahren erfährt, dass ihr Vater ein Vampir und der Vergewaltiger ihrer Mutter ist, sinnt sie auf Rache. Seither zieht sie in nächtlichen Streifzügen als verführerischer Lockvogel durch Bars und liquidiert so im Laufe der Jahre 16 Untote, die dem Charme der schönen Rothaarigen erlegen sind. Nicht so Vampir Nr. 17. Bones ist Meistervampir, gut aussehend und eindeutig eine Nummer zu groß für sie. Schon bald muss sich Cat entscheiden - wählt sie den Tod oder geht sie einen Deal mit dem so verhassten Vampir ein?

Meine Meinung
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass Blutrote Küsse das erste Buch war, dass ich an einem Tag gelesen - nein, vielmehr verschlungen - habe. Die ersten paar Seiten, bis Cat auf Bones trifft, waren nur eine kleine Durststrecke, die überwunden werden musste, bis mein Sehnen nach einem richtig guten und fesselnden Roman endlich erfüllt wurde.

Die Dialoge zwischen Cat und Bones sind von schnellen Kontern bestimmt, frisch und mit viel (z. T. schwarzem) Humor und Sarkasmus gespickt. Dazu kommt, dass Bones ... *hach* ... absolut männlich, auf eine anziehende Art ungehobelt und dominant ist. Er zieht Cat mit "sexistischen" Kosenamen auf und macht keinen Hehl daraus, dass er sich für einen tollen Hecht und sie für begehrenswert hält. Dieses Zusammenspiel, die ganze Interaktion zwischen den beiden, eine tolle, griffige Story und jede Menge Action haben dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und mit regelrechten Schmetterlingen im Bauch so angezogen von ihm (Ja, auch von IHM ^^) war, dass das Ende viel zu schnell kam.

Wer allerdings kein Blut und keine Erotik verträgt, die dann und wann nicht ohne derbes Fachjargon (ohne dabei zu anzüglich zu wirken und nach Splatter zu schreien) auskommen, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Es ist zwar nicht übertrieben anstößig, aber man muss es schon mögen. Gerade einige Kampfszenen sind schon sehr "ausgefallen".

Allen Vampirliebhaberinnen, die echte Kerle und starke Frauen, gelungene Dialoge und eine gut durchdachte Story mögen, Romantik auch dann lieben, wenn sie ohne schwülstige Liebesgeständnisse auskommt, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

Ich werde es in jedem Fall ein zweites Mal lesen!

Den zweiten Band, Kuss der Nacht, habe ich ebenfalls gelesen und warte nun sehnsüchtig auf Band drei, der im April erscheint. Wer nun (im wahrsten Sinne des Wortes) Blut geleckt hat und auch zum zweiten Band eine Review möchte, soll diese bekommen (bitte kommentieren! :)).

Und jetzt dürft ihr ein wenig Werbung machen:

╰⊰✿ Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum? ✿⊱╮

Ich freu mich auf eure Antworten und bin gespannt! :)

Liebe Grüße ♡

MAC Love Lace Haul + Review + Dupe

Eingestellt von Schminkmädchen um 11:13 19 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Er kommt ein wenig spät, mein kleiner Raubzug, aber diesmal gab es ja auch nur eine spärliche Ausbeute.

Von der Love Lace LE ließen mich Lippenstifte, Glosse und Eyeshadows diesmal total kalt. Gerade was Lippies angeht, kann ich oft nicht wiederstehen, aber die Farben waren nun wirklich nicht meins.

Ganz aus dem Häuschen war ich nach den ersten Swatches des Light Affair Nagellacks - und musste ihn haben!
So eine einzigartige Farbe, dachte ich mir, so nudig, taupig und nichts, was ich bisher in meinem Schränkchen habe.
Er IST tatsächlich wunderschön und es mit Sicherheit eine Farbe, die ich sehr oft und gern tragen werde, aber ganz so unvergleichlich ist die Nuance dann doch nicht ganz:

Der Essie Body Language ist ihm zum verwechseln ähnlich.

Hier ein Vergleichsswatch:
KLICK ♡

Wer also traurig darüber ist, dass er keinen Light Affair mehr bekommen hat, der findet in dem Essie eine schöne Alternative.

Auch sehr gespannt war ich auf den Khol Power in der Farbe Feline, einem satten Schwarz. Da ich von meinem ersten Eyepencil von MAC (dem Powerpointpencil in Engraved) so sehr enttäuscht war (ließ sich nicht gleichmäßig auftragen, rutschte und schmierte schon nach kurzer Zeit und hielt sich erst recht nicht lang auf der Wasserlinie), ließen mich die Lobeshymnen über den limitierten Khol aufhorchen.

Ich habe ihn mittlerweile getestet und mag ihn wirklich sehr. Er lässt sich toll und satt, beinahe in einem Zug auftragen, super nach unten hin verblenden, er hält weitaus länger auf der Wasserlinie, als ich es ihm zugetraut hätte (verbesserungswürdig ist es immer, aber ich bin dennoch zufrieden) und setzte sich nur an einer ganz kleinen Stelle am Augenaußenwinkel ab - und das auch erst nach mehreren Stunden.
Ich brauche sicher nicht zu erwähnen, dass ich gleich ein Backup gebunkert habe!? :D

╰⊰✿Was habt ihr euch aus der LE gekauft und wie zufrieden seid ihr mit den Produkten?✿⊱╮

P.S.: Entschuldigt die schreckliche Qualität des Bilds, aber die Lichtverhältnisse machen offensichtlich nicht nur mir, sondern auch meiner Kamera zu schaffen. :(

Liebe Grüße ♡

ACHTUNG: Verlosung - Teilnahmeschluss verkürzt

Eingestellt von Schminkmädchen um 10:09 0 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Da ich voraussichtlich schon morgen wieder zu Kiko fahre und der Gewinnerin ihre Wünsche erfüllen kann, werde ich den Einsendeschluss zur Verlosung (KLICK ♡) vorverlegen müssen und zwar auf heute, den

15.01.2010 um 14:00 Uhr.

Wer also noch nicht mitgemacht hat, sollte sich schnellstens unter dem Post verewigen. Ich werde die Gewinnerin schon wenig später benachrichtigen.

Liebe Grüße ♡

Samstag, 9. Januar 2010

Kiko Cosmetics Haul (MAC Solar White Dupe) & Mini-Verlosung

Eingestellt von Schminkmädchen um 19:15 68 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Huhu, ihr Lieben!

Endlich habe ich es auch ins Alexa geschafft, dem nicht mehr ganz so neuen, großen Shoppingpalast am Alexanderplatz in Berlin. Die vielen (mir zum Teil unbekannten) Geschäfte haben mich schlichtweg erschlagen und ich kam mir ein wenig vor, wie ein Kind im Bonbonladen. :D

In den nächsten Posts werde ich euch insgesamt drei tolle neue Shops und ihre Produkte vorstellen, die ich so entdeckt habe.
Beginnen möchte ich mit Kiko Cosmetics, einer 1997 in Italien gegründeten Kosmetikfirma.

Es gibt bis jetzt drei oder vier Stores: zwei in Berlin (Alexa, Eastgate), einen in Oberhausen und einen in
Weiterstadt-Riedbahn. Den nächsten wird es wahrscheinlich demnächst in Köln geben.

Der Store war sehr übersichtlich, ordentlich und lockte mit verführerischen Produkten, die wohl jedes Junkieherz höher schlagen lassen. Ob Nagellacke, in zum Teil ausgefallenen Farben, Mineralize Eyeshadows, Pinsel, Blushes, Lippenstifte und Glosse - es gab eigentlich nichts, was es nicht gab. Auch Gesichtspflege und Reinigungsprodukte (Make-Up Entferner) waren in den Regalen zu finden.
Zu allen Produkten gibt es Tester, außerdem kann man sich die Produkte auf Wunsch auftragen lassen.


Die Preise sind günstig und zum Teil mit Drogeriekosmetik zu vergleichen: die normalen Eyeshadows kosten 3 Euro, Lippenstifte zwischen 2 und 3 Euro, Nagellacke ebenfalls 3, soweit ich mich erinnern kann.
Es geht aber auch darüber hinaus. Ein Blenderpinsel, ziemlich ähnlich dem MAC 217 (der Tester sah leider schon sehr mitgenommen aus, weswegen ich ihn dann nicht mitgenommen habe) kostete zum Beispiel 9,95 Euro, die Mineralize Eyeshadow Singles ca. 6, die Duos 7,50 Euro.


Ich habe mir 2 Lippenstifte und einen Single Eyeshadow mitgenommen. Mehr durfte erst einmal nicht mit - ich war schlichtweg überfordert und hätte womöglich alles gekauft. ^^


V.o.n.u.: Smart Lipstick Nr. 62 Marrone Rosastro, Single Eyeshadow Nr. 54 Crema Perlato (MAC Solar White Dupe), Shiny Lipstick Nr. 190 Rosa Baby


Der Eyeshadow ist ganz gut pigmentiert. Ich bekomme in ein paar Tagen den Solar White von MAC und werde die beiden miteinander vergleichen. Was Swatches angeht, die ich von Solar White aus dem Netz kenne, so denke ich, dass der Perlato ein 1:1 Dupe sein konnte. Ich bin sehr gespannt!

Hier die Swatches vom Crema Perlato (Inhalt sind übrigens 3g):


Der Lippie 190 Rosa Baby besitzt ein mit MAC vergleichbares Glaze Finish, ist ziemlich sheer, aber schön glossig auf den Lippen. Für wenig bis mittelstark pigmentierte Lippen der ideale Tageslippie, gerade für diejenigen, die sonst eigentlich nur Gloss tragen.
ABER: Er betont leider trockene Stellen sehr. Daher sollten eure Lippen gut gepflegt sein.
Riechen tun die Lippenstifte nicht unangenehm, leicht vanillig.

Swatches:

Verlosung

Beim anderen Lippenstift habe ich mich leider mit der Nr. 52, diesem frostigen bräunlichen Rot, vergriffen. Eigentlich sollte es ein Lippenstift werden, der genauso aussah, wie der MAC Eyeshadow Stars'n'Rockets. Nur eben für die Lippen. :)

Da er nun quasi übrig ist, hat eine von euch die Chance, ihn zu ergattern. D
azu darf sich die Gewinnerin über einen Kiko Single Eyeshadow (die ungebackenen), einen weiteren Lippie oder einen (Super-)Gloss ihrer Wahl freuen.

Schreibt mir bis zum 15. Januar um 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem Thread, dass ihr die Sachen gern haben möchtet. Einzige Bedingung ist, dass ihr mich über Google Friendconnect (rechts im Menü) verfolgen müsst. Bei mehreren Einsendungen entscheidet Random.org. ;)

Ich biete mich außerdem an, wenn ich ohnehin schon bei Kiko bin, der Gewinnerin Sachen zu ps'en (ich shoppe für sie mit und schicke ihr die Produkte dann zu), wenn sie mag.

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Sachen echt gut gefallen und ich mich wieder bei Kiko umsehen und noch weitere Sachen kaufen werde. Bei den Lacken sind echt hübsche Farben dabei, die Glosse habe ich mir nicht einmal angesehen - das gehört unbedingt nachgeholt!

╰⊰✿ Habt ihr Sachen von Kiko? Wie gefallen sie euch? ✿⊱╮


Die Gewinnerin

Random.org hat sich für die Nr. 8 entschieden:


Herzlichen Glückwunsch, liebe Luciana!


An alle anderen: bitte seid nicht traurig, dass es diesmal nicht geklappt hat. Die nächste Verlosung ist schon geplant. :)

Ganz lieben Dank für's Mitmachen! Hab mich riesig gefreut, dass so viele von euch teilgenommen haben. ♥

Liebe Grüße ♡

Freitag, 8. Januar 2010

Schminkmädchen beantwortet Fragen auf Formspring.me

Eingestellt von Schminkmädchen um 16:49 2 Schminkbotschaften Links zu diesem Post
Hallo, meine Lieben!

Ihr könnt mir ab sofort Fragen stellen, denn auch mich gibt es seit wenigen Tagen bei Formspring.

Da ich bisher nicht die Werbetrommel gerührt habe, ist bisher nur eine Frage eingegangen. Ich würde mich freuen, wenn noch viele weitere hinzu kommen und ihr mit mir die Freude an dieser neuen Plattform teilt, in dem ihr offene Fragen oder Wünsche stellt.


Ihr findet mich entweder hier:
KLICK♡ oder könnt das, was euch bewegt auch über den Blog an mich schicken:
Formspring-Formular re. im Bild

Ich freu mich auf euch!

Liebe Grüße ♡
Related Posts with Thumbnails

Nars Orgasm Dupe von Kiko + Allgemeines zu Kiko

Hallo, meine Lieben!

Wie in meinem letzten Haul-Post (KLICK ♡) bereits angekündigt, habe ich bei Kiko DIE Entdeckung gemacht. Ein Dupe. Ein Nars Dupe. :)

Der 103 Shimmering Pink (7,50 Euro) Blush sieht dem Orgasm von Nars nicht nur zum Verwechseln ähnlich, ich halte ihn sogar für einen 1:1 Dupe - mit nur einigen minimalen Unterschieden.

Der Test (Quickreview)

Beim ersten Blick ins Töpfchen könnte man meinen, der Orgasm sei vom Farbton her heller - auf der Haut bestätigt sich dieser Eindruck nicht.

Um die beiden unter Extrembedingungen gegeneinander antreten zu lassen, habe ich sie an einem 8-Stunden-Tag jeweils auf einer Wange getragen:

Das Auftragegefühl war bei beiden Blushes ziemlich ähnlich: beide sind sie stark pigmentiert, der Orgasm vielleicht minimal mehr. In der Blendbarkeit nahmen sich die beiden fast nichts - beide gleiten nur so über die Wangen und lassen sich toll ausblenden. Hierbei hat mir der Dark Coral aber sogar noch ein wenig besser gefallen; am äußeren Rand der Wange war das Ergebnis ebenmäßiger.

Den Farbtest hat der Dark Coral mit Bravour bestanden - keine meiner drei Kolleginnen hätte selbst beim nahen Hinsehen gedacht, dass ich zwei verschiedene Blushes trage. :)

Lediglich in der Haltbarkeit liegt der Orgasm vorn: sofern ich nicht in meinem Schummerlicht am Morgen mehr von ihm als vom Dark Coral aufgetragen habe (die Orgasm Seite lag nämlich im Halbschatten, die Dark Coral im Licht), bleibt der Orgasm einfach stärker sichtbar. Trotzdem schlägt sich der Dark Coral für Blushverhältnisse erstaunlich gut und hält länger als so mancher MAC Blush.

Im Übrigen sind auch die Verpackungen vom selben Material, nur die Form ist beim Dark Coral rund gehalten.

Swatches

(v.l.n.r.: Kiko, Nars)
Mein Fazit

Der Shimmering Pink ist absolut toll und ich überlege sogar, meinen Orgasm wieder abzugeben - so sehr gleichen sie einander. Ich muss auch sagen, dass ich von Kiko immer mehr begeistert bin und das als absoluter (MAC) Marken-Junkie. Bisher habe ich keinen einzigen Produktkauf bereut. Gerade bei Drogeriekosmetik habe ich in der Vergangenheit viele Spontankäufe getätigt und vieles davon nicht einmal benutzt. Bei Kiko verhält es sich da erstaunlicher Weise anders. :)

Allgemeines

Allgemein ist mir aufgefallen, dass es bei Kiko viele potentielle Dupes, gerade hinsichtlich MAC, gibt. Der Solar White, der 217 Blender und die gebackenen Colour Sphere Eyeshadows, die an die Mineralize Lidschatten aus der Style Black LE erinnern, sind da nur einige Beispiele, die ich auf den ersten Blick ausmachen konnte.

Für alle Hellhäutchen konnte ich eine ziemlich helle Foundation (Skin Evolution Foundation) erspähen, mit mittlerer Deckeigenschaft. Sie kostet ca. 13 Euro, hat einen minimalen Gelbstich und kommt in einem Pumpspender daher. Auf der Hand war das Tragegefühl sehr angenehm. Unbedingt anschauen, solltet ihr einen der wenigen Stores in der Nähe haben!

Falls ihr Fragen habt, immer fragen. :) Reviews folgen!

Seid lieb gegrüßt ♡

Kiko Haul II

Hallo, meine Lieben!

Nachdem bei meiner Kiko Mini-Verlosung die Gewinnerin gekührt worden ist und sich die liebe Lu auch ganz süß über die Sachen freuen konnte, war ich noch einmal im Kiko Store, um Teil 2 des Preises zu besorgen. Natürlich blieb auch mein Täschchen nicht lang leer ...

Kleine News vorneweg: Im Store habe ich aufgeschnappt, dass es demnächst zwei neue Kiko Stores in Berlin geben wird: einen am Potsdamer Platz, den anderen am Kuh'damm.

Der Haul

Haul Nr. I findet ihr übrigens hier: KLICK ♡

Besonders gespannt war ich auf die Bling Blushes (KLICK ♡) und die Shimmer Powder (KLICK ♡), da sie mich auf der Homepage sehr an die Mineralize Skinfinishes von MAC erinnert haben.
Am ähnlichsten sind ihnen tatsächlich die Bling Blushes.

Die Shimmerpowder haben mich sehr enttäuscht. Optisch waren sie sehr hübsch, aber sie besaßen viele grobe Glitzerpartikel und waren damit absolut ungeeignet, um als Blush und erst recht als Highlighter verwendet zu werden.

Mit ins Körbchen durfte aber einer der Bling Blushes:

02 Celebrity Rose - 10,30 Euro (vorher 12,90 Euro)

Der Blush ist hübsch verpackt in einem silbernen Plastikdöschen, in dem man sich bereits von außen spiegeln kann. Im Inneren ist ein weiterer Spiegel angebracht.
Celebrity Rose ist die rosige von zwei Varianten; die andere war bräunlich und erinnerte stark an einen Bronzer. Beide Blushes besitzen eine fein-goldene Maserung, die von Blush zu Blush unterschiedlich gebacken ist.
Für sein Geld bekommt man 9 g, womit die Bling Blushes ein Gramm weniger als ihre großen Brüder von MAC enthalten. Dafür kosten sie auch weniger als die Hälfte.
Der Ton ist ein dunkles Altrosa mit minimalem Pflaumeeinschlag (die Bilder verfälschen diesen Eindruck ein wenig); die Pigmentierung ist sehr gut.

Nahaufnahme und Swatch:

Dann sind mir einige Lippenstifte ins Körbchen gehüpft:

Bevor ich zu den einzelnen Farben komme, hier eine kleine Kiko Lippenstift-Finish-Kunde:

Creamy Lipstick - Vergleichbar mit MAC's Amplified Creme Finish; extra cremig und feuchtigkeitsspendend
Mat Lipstick - Matte Textur
Shiny Lipstick - Vergleichbar mit den Glaze Lipsticks von MAC; ziemlich sheer und glossig, teilweise layerbar; fruchtig-süßer Geruch (Erdbeere?)
Smart Lipstick - Hier gibt es zwei verschiedene Finishes: Frost und Satin - wenn man sie wieder mit MAC vergleichen möchte; leichter künstlicher Geruch
Post Couture Lipstick - spiegelnder Effekt, semi-deckende Farbe, leichter Shimmer, jedoch nicht frostig
Pencil Lip Gloss - Ähnlich den Shiny Lipsticks, jedoch wesentlich deckender im Farbauftrag

Jeder Lipstick beinhaltet 3 ml, die Pencil Lip Glosse 2,7 g.

Ich habe mir ausgesucht (v.l.n.r. und v.o.n.u.):

Smart Lipstick Nr. 59 - Ligght Lilac Pink (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Ein frostiger, irisierender Fliederton, der im einen Winkel sehr sheer, im anderen deckend wirkt. Er erinnert mich stark an den Stars'n'Rockets Eyeshadow von MAC.

Smart Lipstick Nr. 96 - Pink (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Ein schöner, rosastichiger Nudeton. Stark pigmentiert und damit deckend, nicht cremig, aber auch nicht austrocknend.

Smart Lipstick Nr. 37 - Pink Lilac (red. 2 Euro, vorher 2,50 Euro)
Relativ warmer Fliederton, frostiges Finish.

Shiny Pearl Lipstick Nr. 189 - Peach (3 Euro)
Shimmeriger Apricotton, sehr glossiges Finish. Wie stark er auf den Lippen deckt kann ich erst sagen, wenn ich ihn ausprobiert habe.

Pencil Lip Gloss Nr. 08 - Natural Pink (3,90 Euro)
Ein wunderschöner rosiger Nudeton, sehr glossig, aber mit viel Farbe.

Dann durfte noch ein Schnäppchen mit, der Smart Eye Pencil in der Farbe 102 Pearly Lilac für den sagenhaften Preis von 1 Euro.

Die Farbe ist ein irisierender Fliederton, wobei der Swatch auf dem Bild der Realität sehr nahe kommt. Die Konsistenz ist sehr weich und cremig. Als Base wäre er daher gut geeignet; möchte man ihn als Liner verwenden, würde ich ihn wahrscheinlich kurze Zeit in den Kühlschrank legen.

Das letzte Stück, das ich gekauft habe ist ein 1:1 Dupe eines sehr beliebten Markenprodukts - und damit die Spannung ein wenig erhöht wird, werden Marke und Dupe erst in einem seperaten Post verraten. ;)

╰⊰✿ Seid ihr interessiert an einer Review der Produkte? - Dann lasst es mich wissen. ;) ✿⊱╮

Liebe Grüße ♡

Freshline (Natur-)Cosmetics Haul

Hallo, ihr Lieben!

Ich habe es euch versprochen, hier kommt Teil II meiner Neuentdeckungen der letzten Shoppingtour.

Fresh Line Cosmetics ist einmalig* (sucht das Sternchen ^^) in Deutschland und nur in Berlin im Alexa zu finden. (Der Ursprung der Firma kommt aus Griechenland.)
Ich möchte gar nicht viel zu dem Unternehmen selbst sagen, sondern auf die Produkte und ganz besonders meine Ausbeute eingehen. :)

Nur soviel: bei Fresh Line Cosmetics handelt es sich um liebevoll gestaltete Naturprodukte ohne Silikone, Parabene, Triethanolamin, Mineralöle, Probylene Glycol, Sodium Lauryl Sulfate und ohne Inhaltsstoffe, die an Tieren getestet wurden. Wer mehr darüber wissen möchte und sich für all das Gute interessiert, das stattdessen verwendet wird, kann hier nachsehen: KLICK ♡

Die Philosophie und des Familientraditionsunternehmes könnt ihr hier nachlesen: KLICK ♡
Liest sich nett, schaut ruhig mal rein. :)

Bevor es los geht und ich euch an meinen Eindrücken teilhaben lasse, hier noch die restlichen Bilder die ich vom Store machen konnte (furchtbar schlechte Handy-Qualität, sorry!):


Was gibt es bei Fresh Line Cosmetics?
Alles. :) Von Badebomben, Seifen, festem Shampoo, Cremes, Bodylotions, Duschgelen, Peelings bis hin zu Aromaölen, Aromasprays - es gibt wirklich fast alles.

Was mir gut gefallen hat, ich aber nicht gekauft habe ...
Es gab einige Seifen, bei denen ich sehr versucht war, sie mitzunehmen. Allerdings waren die Stücke ziemlich groß und mit ca. 6 Euro je 100 g auch nicht gerade preiswert. Da mir einfach zu viele Düfte gefallen hätten und ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich also erst einmal keine mitgenommen. :(
Gefallen haben mir aber:

Poseidon Seife - sehr frisch und optisch sehr ansprechend durch die blau-transparente Grundfarbe und den cremeweißen wellenförmigen Einschlüssen

Aphrodite Seife und festes Peeling- ebenfalls sehr frisch, leicht grasig

Pfirsich-Melba-Seife - ebenfalls sehr frisch, ganz dezent fruchtig, cremig

Zitronenkuchenseife - frisch, leicht zitronig und mit den eingeschlossenen Limetten ein optisches Highlight

Melonenseife - duftet unverschämt gut und überhaupt nicht künstlich nach Honigmelone(-eneis) :)

Gesichtsreinigungsseife "Ive" - Mit Ringelblume, Kamille, Safran, Hafermehl, Schafgarbe und Aloe Vera (für sensible, trockene und reife Haut); duftet ebenfalls frisch und ganz mild süßlich

Ihr seht also, etwas weniger Selbstbeherrschung und ich hätte mich arm gekauft. ;)

Ich muss kurz anmerken, dass sowieso fast alles in dem Shop sehr angenehm geduftet hat. Ob süß, frisch, fruchtig, blumig oder pudrig, es gab wirklich für jeden Geschmack etwas.

Was habe ich mitgenommen?

Poseidon Körperlotion - 50 ml Reisegröße (ca. 5 Euro)
mit Bergamotte, Sandelholz, Lavendel, Iris, Zedernholzöl und Minze

Riecht frisch, nicht aufdringlich und hält sich den ganzen Tag auf der Haut. Die Konsistenz ist Lotionsartig, sehr angenehm und zieht sofort ein.

Dazu passend
gab es das:

Poseidon Körperspray - 200 ml (ca. 18,50 Euro)
mit ätherischen Ölen aus Minze, Fenchel und Bergamotte

Selber Duft wie die Bodylotion. War ebenfalls am Abend noch auf der Haut wahrnehmbar. Riecht nach einer Mischung aus frisch gewaschener Wäsche und Weichspüler. :)

Zitronenpudding Körperlotion - 100 ml (ca. 7,50 Euro)
mit Mandelöl, Sonnenblumenöl, Sheabutter und Aloe Vera

Riecht zitronig frisch, aber auch süßlich-vanillig und erinnert in der Gesamtheit an Zitronenjoghurt.
Auf der Haut zieht sie aufgrund der flüssigen Konsistenz schnell ein, hinterlässt ein angenehmes Gefühl und einen warmen Vanilleduft. Wie lange sich dieser Duft auf der Haut hält, beweist:

Als ich am Abend eingekuschelt mit meinem Freund im Bett lag, hauchte er mir ins Ohr: "Du riechst so gut."
Danke, liebe Zitronenpudding Körperlotion. ;)

Ich bin wirklich sehr begeistert von den Produkten und ganz traurig, dass ihr nicht sehen und riechen könnt, was ich in dem kleinen Lädchen Schönes vorgefunden habe.

Kleiner Wermutstropfen: Ein Pröbchen gab es nur auf Nachfrage. :( (Ich war mittlerweile drei Mal in dem Store und jedes Mal musste man ein Pröbchen erfragen. -.-) Eine Bodylotion mit Orangenduft - noch nicht getestet.

* (Ah, da ist das Sternchen! ;D) Alle die jetzt ganz tränende Augen haben und sich ärgern, dass es Fresh Line Cosmetics nicht auch bei Ihnen gibt, denen sei gesagt: es gibt einen Onlineshop!
Allerdings gibt es dort, soweit ich gesehen habe nicht alle Produkte und auch keine Reisegrößen. Ab 40 Euro liefern sie versandkostenfrei.

Wer schauen gehen möchte: KLICK ♡

Danke schön für's Lesen, ihr Lieben!

Liebe Grüße ♡

MAC Warm & Cozy Haul, Review + Dupe


Hallo, Ihr Lieben!

Auf die Warm & Cozy LE habe ich mich sehr gefreut. Nicht zuletzt wegen der / die / das MSF ^^ und dem Lippenstift Warm me up.

Bestellt habe ich:
  • MSF By Candlelight
  • Lippenstift warm me Up
  • Nagellack Bliss me out
... und ich bin so enttäuscht. Ich bin so sehr enttäuscht, dass ich nicht ein Stück behalten werde.

Der Nagellack


ist an sich ganz hübsch - wenn er doch nur nicht so sheer wäre ... Das Bild zeigt den Lack aufgetragen in 3 (!) Schichten. (Geswatched habe ich ihn übrigens am Counter, meine Bestellung traf einen Tag später ein.)

By Candlelight kam BENUTZT bei mir an! Ja, obwohl ich am 1. Tag der Veröffentlichung der Kollektion bestellt habe, sah das MSF nach dem Auspacken so aus:


Das Puder an sich hatte sogar an der linken Seite (mittig) einen kleinen Chip. Auf dem Bild ist er nur sehr undeutlich zu erkennen, aber ich bin ziemlich bedient ...



By Candlelight selbst ist auch nicht so hübsch wie erwartet. Ziemlich golden und nicht besonders farbintensiv. Schade, wo ich doch MSF so mag.

Swatches




Der Warm me Up Lippie sah auf den Swatches im Internet immer anders aus. Von sehr nude und leicht rosig, bis hin zu bräunlich - beinahe alles war dabei. Live sieht er ziemlich bräunlich aus und erinnerte mich direkt an einen Lippie, den ich schon in meiner Sammlung habe: den Absolute Color Lipstick in Delicate Tea von P2.

Der optische Test war eindeutig: sie sehen sich wirklich unglaublich ähnlich. (Anders als auf dem Bild sind die Lippenstifte beide dunkler und bräunlicher.)



Swatch vom Delicate Tea:

Und so habe ich beschlossen, dass ich auch den Warm me Up nicht behalten werde. Ungeswatched geht er wieder zurück.

Tja, das war also meine traurige Ausbeute. Ich tröste mich damit, dass ich Geld gespart habe ...

╰⊰✿ Was gab es für euch und haben euch die Sachen besser gefallen? ✿⊱╮

Falls irgendjemand etwas von Sachen haben möchte, bevor ich sie zurückschicke, der kann sich gern bei mir melden. :)

Liebe Grüße ♡

Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost


Hallo, meine Lieben!

Nein, es soll nicht zur Gewohnheit werden, dass sich meine Rezensionen um etwas anderes als Kosmetik und Pflege drehen. Angesichts der großen Vampirromanwelle und der zahlreichen Anhänger dieses Genres (zu denen ich mich ganz unbedingt zähle :)) dachte ich mir jedoch, ich stelle euch meinen unangefochtenen Liebling vor (OHNE Spoiler!) - der vielleicht auch etwas für eine von euch ist. :)

Infos
  • Originaltitel: Halfway to the grave (Night Huntress 1)
  • Taschenbuch, 416 Seiten
  • Genre: Dark Fantasy
  • Preis: € 7,95 [D] | € 8,20 [A]
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN: 978-3-442-26605-0
Buchreihe

Ja! Weitere Teile:

Band 2: One Foot in the Grave - Kuss der Nacht Band 3: At Grave's End - Gefährtin der Dämmerung (April 2010) Band 4: Destined for an Early Grave - Der sanfte Hauch der Finsternis (Oktober 2010)

Klappentext

Düster – Gefährlich – Erotisch!

Da war er, der Pakt mit dem Teufel. Der Vampir schaute mich verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn ich sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und ich der Drink. Wenn ich zustimmte, würde ich jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …

Über die Autorin

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Leseprobe

KLICK ♡

Zusatzinfos

Auf ihrer Homepage verrät die Autorin, dass es nicht mehr als 8 Bände der Night Huntress Serie mit Cat und Bones als Hauptcharaktere geben wird. Der US-Verlag Avon hat bisher die Rechte bis einschließlich Band 6 und 7 und zusätzlich für zwei weitere Bände aus der "Night Huntress Welt". In ihnen werden zwei Nebencharaktere die Hauptprotagonisten sein, allerdings wird es sich dann um Einzelromane und keine neue Serie handeln. Band 1 wird sich dem bisherigen Nebencharakter Spade, Band 2 Mencheres widmen.

Review

Kurzinhalt
Als Catherine Crawfield - sie selbst nennt sich Cat - mit 16 Jahren erfährt, dass ihr Vater ein Vampir und der Vergewaltiger ihrer Mutter ist, sinnt sie auf Rache. Seither zieht sie in nächtlichen Streifzügen als verführerischer Lockvogel durch Bars und liquidiert so im Laufe der Jahre 16 Untote, die dem Charme der schönen Rothaarigen erlegen sind. Nicht so Vampir Nr. 17. Bones ist Meistervampir, gut aussehend und eindeutig eine Nummer zu groß für sie. Schon bald muss sich Cat entscheiden - wählt sie den Tod oder geht sie einen Deal mit dem so verhassten Vampir ein?

Meine Meinung
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass Blutrote Küsse das erste Buch war, dass ich an einem Tag gelesen - nein, vielmehr verschlungen - habe. Die ersten paar Seiten, bis Cat auf Bones trifft, waren nur eine kleine Durststrecke, die überwunden werden musste, bis mein Sehnen nach einem richtig guten und fesselnden Roman endlich erfüllt wurde.

Die Dialoge zwischen Cat und Bones sind von schnellen Kontern bestimmt, frisch und mit viel (z. T. schwarzem) Humor und Sarkasmus gespickt. Dazu kommt, dass Bones ... *hach* ... absolut männlich, auf eine anziehende Art ungehobelt und dominant ist. Er zieht Cat mit "sexistischen" Kosenamen auf und macht keinen Hehl daraus, dass er sich für einen tollen Hecht und sie für begehrenswert hält. Dieses Zusammenspiel, die ganze Interaktion zwischen den beiden, eine tolle, griffige Story und jede Menge Action haben dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und mit regelrechten Schmetterlingen im Bauch so angezogen von ihm (Ja, auch von IHM ^^) war, dass das Ende viel zu schnell kam.

Wer allerdings kein Blut und keine Erotik verträgt, die dann und wann nicht ohne derbes Fachjargon (ohne dabei zu anzüglich zu wirken und nach Splatter zu schreien) auskommen, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Es ist zwar nicht übertrieben anstößig, aber man muss es schon mögen. Gerade einige Kampfszenen sind schon sehr "ausgefallen".

Allen Vampirliebhaberinnen, die echte Kerle und starke Frauen, gelungene Dialoge und eine gut durchdachte Story mögen, Romantik auch dann lieben, wenn sie ohne schwülstige Liebesgeständnisse auskommt, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

Ich werde es in jedem Fall ein zweites Mal lesen!

Den zweiten Band, Kuss der Nacht, habe ich ebenfalls gelesen und warte nun sehnsüchtig auf Band drei, der im April erscheint. Wer nun (im wahrsten Sinne des Wortes) Blut geleckt hat und auch zum zweiten Band eine Review möchte, soll diese bekommen (bitte kommentieren! :)).

Und jetzt dürft ihr ein wenig Werbung machen:

╰⊰✿ Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum? ✿⊱╮

Ich freu mich auf eure Antworten und bin gespannt! :)

Liebe Grüße ♡

MAC Love Lace Haul + Review + Dupe

Hallo, meine Lieben!

Er kommt ein wenig spät, mein kleiner Raubzug, aber diesmal gab es ja auch nur eine spärliche Ausbeute.

Von der Love Lace LE ließen mich Lippenstifte, Glosse und Eyeshadows diesmal total kalt. Gerade was Lippies angeht, kann ich oft nicht wiederstehen, aber die Farben waren nun wirklich nicht meins.

Ganz aus dem Häuschen war ich nach den ersten Swatches des Light Affair Nagellacks - und musste ihn haben!
So eine einzigartige Farbe, dachte ich mir, so nudig, taupig und nichts, was ich bisher in meinem Schränkchen habe.
Er IST tatsächlich wunderschön und es mit Sicherheit eine Farbe, die ich sehr oft und gern tragen werde, aber ganz so unvergleichlich ist die Nuance dann doch nicht ganz:

Der Essie Body Language ist ihm zum verwechseln ähnlich.

Hier ein Vergleichsswatch:
KLICK ♡

Wer also traurig darüber ist, dass er keinen Light Affair mehr bekommen hat, der findet in dem Essie eine schöne Alternative.

Auch sehr gespannt war ich auf den Khol Power in der Farbe Feline, einem satten Schwarz. Da ich von meinem ersten Eyepencil von MAC (dem Powerpointpencil in Engraved) so sehr enttäuscht war (ließ sich nicht gleichmäßig auftragen, rutschte und schmierte schon nach kurzer Zeit und hielt sich erst recht nicht lang auf der Wasserlinie), ließen mich die Lobeshymnen über den limitierten Khol aufhorchen.

Ich habe ihn mittlerweile getestet und mag ihn wirklich sehr. Er lässt sich toll und satt, beinahe in einem Zug auftragen, super nach unten hin verblenden, er hält weitaus länger auf der Wasserlinie, als ich es ihm zugetraut hätte (verbesserungswürdig ist es immer, aber ich bin dennoch zufrieden) und setzte sich nur an einer ganz kleinen Stelle am Augenaußenwinkel ab - und das auch erst nach mehreren Stunden.
Ich brauche sicher nicht zu erwähnen, dass ich gleich ein Backup gebunkert habe!? :D

╰⊰✿Was habt ihr euch aus der LE gekauft und wie zufrieden seid ihr mit den Produkten?✿⊱╮

P.S.: Entschuldigt die schreckliche Qualität des Bilds, aber die Lichtverhältnisse machen offensichtlich nicht nur mir, sondern auch meiner Kamera zu schaffen. :(

Liebe Grüße ♡

ACHTUNG: Verlosung - Teilnahmeschluss verkürzt

Hallo, meine Lieben!

Da ich voraussichtlich schon morgen wieder zu Kiko fahre und der Gewinnerin ihre Wünsche erfüllen kann, werde ich den Einsendeschluss zur Verlosung (KLICK ♡) vorverlegen müssen und zwar auf heute, den

15.01.2010 um 14:00 Uhr.

Wer also noch nicht mitgemacht hat, sollte sich schnellstens unter dem Post verewigen. Ich werde die Gewinnerin schon wenig später benachrichtigen.

Liebe Grüße ♡

Kiko Cosmetics Haul (MAC Solar White Dupe) & Mini-Verlosung

Huhu, ihr Lieben!

Endlich habe ich es auch ins Alexa geschafft, dem nicht mehr ganz so neuen, großen Shoppingpalast am Alexanderplatz in Berlin. Die vielen (mir zum Teil unbekannten) Geschäfte haben mich schlichtweg erschlagen und ich kam mir ein wenig vor, wie ein Kind im Bonbonladen. :D

In den nächsten Posts werde ich euch insgesamt drei tolle neue Shops und ihre Produkte vorstellen, die ich so entdeckt habe.
Beginnen möchte ich mit Kiko Cosmetics, einer 1997 in Italien gegründeten Kosmetikfirma.

Es gibt bis jetzt drei oder vier Stores: zwei in Berlin (Alexa, Eastgate), einen in Oberhausen und einen in
Weiterstadt-Riedbahn. Den nächsten wird es wahrscheinlich demnächst in Köln geben.

Der Store war sehr übersichtlich, ordentlich und lockte mit verführerischen Produkten, die wohl jedes Junkieherz höher schlagen lassen. Ob Nagellacke, in zum Teil ausgefallenen Farben, Mineralize Eyeshadows, Pinsel, Blushes, Lippenstifte und Glosse - es gab eigentlich nichts, was es nicht gab. Auch Gesichtspflege und Reinigungsprodukte (Make-Up Entferner) waren in den Regalen zu finden.
Zu allen Produkten gibt es Tester, außerdem kann man sich die Produkte auf Wunsch auftragen lassen.


Die Preise sind günstig und zum Teil mit Drogeriekosmetik zu vergleichen: die normalen Eyeshadows kosten 3 Euro, Lippenstifte zwischen 2 und 3 Euro, Nagellacke ebenfalls 3, soweit ich mich erinnern kann.
Es geht aber auch darüber hinaus. Ein Blenderpinsel, ziemlich ähnlich dem MAC 217 (der Tester sah leider schon sehr mitgenommen aus, weswegen ich ihn dann nicht mitgenommen habe) kostete zum Beispiel 9,95 Euro, die Mineralize Eyeshadow Singles ca. 6, die Duos 7,50 Euro.


Ich habe mir 2 Lippenstifte und einen Single Eyeshadow mitgenommen. Mehr durfte erst einmal nicht mit - ich war schlichtweg überfordert und hätte womöglich alles gekauft. ^^


V.o.n.u.: Smart Lipstick Nr. 62 Marrone Rosastro, Single Eyeshadow Nr. 54 Crema Perlato (MAC Solar White Dupe), Shiny Lipstick Nr. 190 Rosa Baby


Der Eyeshadow ist ganz gut pigmentiert. Ich bekomme in ein paar Tagen den Solar White von MAC und werde die beiden miteinander vergleichen. Was Swatches angeht, die ich von Solar White aus dem Netz kenne, so denke ich, dass der Perlato ein 1:1 Dupe sein konnte. Ich bin sehr gespannt!

Hier die Swatches vom Crema Perlato (Inhalt sind übrigens 3g):


Der Lippie 190 Rosa Baby besitzt ein mit MAC vergleichbares Glaze Finish, ist ziemlich sheer, aber schön glossig auf den Lippen. Für wenig bis mittelstark pigmentierte Lippen der ideale Tageslippie, gerade für diejenigen, die sonst eigentlich nur Gloss tragen.
ABER: Er betont leider trockene Stellen sehr. Daher sollten eure Lippen gut gepflegt sein.
Riechen tun die Lippenstifte nicht unangenehm, leicht vanillig.

Swatches:

Verlosung

Beim anderen Lippenstift habe ich mich leider mit der Nr. 52, diesem frostigen bräunlichen Rot, vergriffen. Eigentlich sollte es ein Lippenstift werden, der genauso aussah, wie der MAC Eyeshadow Stars'n'Rockets. Nur eben für die Lippen. :)

Da er nun quasi übrig ist, hat eine von euch die Chance, ihn zu ergattern. D
azu darf sich die Gewinnerin über einen Kiko Single Eyeshadow (die ungebackenen), einen weiteren Lippie oder einen (Super-)Gloss ihrer Wahl freuen.

Schreibt mir bis zum 15. Januar um 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem Thread, dass ihr die Sachen gern haben möchtet. Einzige Bedingung ist, dass ihr mich über Google Friendconnect (rechts im Menü) verfolgen müsst. Bei mehreren Einsendungen entscheidet Random.org. ;)

Ich biete mich außerdem an, wenn ich ohnehin schon bei Kiko bin, der Gewinnerin Sachen zu ps'en (ich shoppe für sie mit und schicke ihr die Produkte dann zu), wenn sie mag.

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Sachen echt gut gefallen und ich mich wieder bei Kiko umsehen und noch weitere Sachen kaufen werde. Bei den Lacken sind echt hübsche Farben dabei, die Glosse habe ich mir nicht einmal angesehen - das gehört unbedingt nachgeholt!

╰⊰✿ Habt ihr Sachen von Kiko? Wie gefallen sie euch? ✿⊱╮


Die Gewinnerin

Random.org hat sich für die Nr. 8 entschieden:


Herzlichen Glückwunsch, liebe Luciana!


An alle anderen: bitte seid nicht traurig, dass es diesmal nicht geklappt hat. Die nächste Verlosung ist schon geplant. :)

Ganz lieben Dank für's Mitmachen! Hab mich riesig gefreut, dass so viele von euch teilgenommen haben. ♥

Liebe Grüße ♡

Schminkmädchen beantwortet Fragen auf Formspring.me

Hallo, meine Lieben!

Ihr könnt mir ab sofort Fragen stellen, denn auch mich gibt es seit wenigen Tagen bei Formspring.

Da ich bisher nicht die Werbetrommel gerührt habe, ist bisher nur eine Frage eingegangen. Ich würde mich freuen, wenn noch viele weitere hinzu kommen und ihr mit mir die Freude an dieser neuen Plattform teilt, in dem ihr offene Fragen oder Wünsche stellt.


Ihr findet mich entweder hier:
KLICK♡ oder könnt das, was euch bewegt auch über den Blog an mich schicken:
Formspring-Formular re. im Bild

Ich freu mich auf euch!

Liebe Grüße ♡

 

Schminkmädchen Copyright 2009 Sweet Cupcake Designed by Ipiet Templates Blogger Styles Image by Tadpole's Notez