Donnerstag, 24. Dezember 2009

Merry Christmas

Eingestellt von Schminkmädchen um 07:41

Das Tannenbäumchen

Im Wald, unter hohen Buchen versteckt,
hat sich ein Tannenbäumchen gereckt.
"Ich steh so ganz im Dunkel hier,
keine Sonne, kein Sternlein kommt zu mir,
hört nur die anderen davon sagen,
ich darf mich nicht vom Platze wagen.
Ach, ist das eine traurige Geschicht',
und ständ so gern auch mal im Licht!"

Hoch durch den weiten Weltenraum
verloren flog ein goldner Traum,
flog hin und her im Lichtgefieder
und dacht: Wo lass ich heut mich nieder?
Ist wo ein Hüttchen dunkel und arm?
Hat wo ein Seelchen Kummer und Harm,
dem ich auf meinen leuchtenden Schwingen
könnt heute eine Freude bringen? -

Das Bäumchen steht in Licht und Schein.
Wie mag das wohl gekommen sein?

Jakob Loewenberg (1856-1929)

Hallo, meine Lieben!
Ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachtsfest, einen schönen Heiligen Abend mit vielen lieben Menschen, gutem Essen und vor allem ganz viel Freude. Macht euch einen richtig schönen Tag und habt anschließend ruhige Feiertage.
Auch wenn es vielleicht ein wenig spät kommt, möchte ich euch noch mein ultimatives Plätzchenrezept verraten. Unsere Küche war dieses Jahr die reinste Weihnachtsbäckerei - bis weit nach 23 Uhr haben wir für 5 Plätzchenbleche in der Küche gestanden und das einen Tag vor Weihnachten. Das Ergebnis kann sich allerdings sehen und schmecken lassen - bessere Plätzchen habe ich noch nie gebacken. (So klingt eine stolze Plätzchenmama ;))

Butterplätzchen
(für ca. 2 Bleche) 375 g Butter 210 g Zucker 2 Eigelbe 1 Fläschchen Buttervanillearoma 500 g Mehl Außerdem: Klarsichtfolie Die Butter in der Mikrowelle zerlassen (ca. 1 1/2 Minuten), anschließend etwas abkühlen lassen. Nun den Zucker und die Eigelbe sowie das Aroma in eine Schüssel geben und mit der Butter schaumig aufschlagen. Anschließend das Mehl unterkneten (hier könnt ihr entweder Rührgerät und Knethaken oder eure Hände benutzen - weil es so mehr Spaß macht! ;)). Danach wird der Teig zu einer Kugel geformt und muss eine Stunde im Kühlschrank auf seine Verarbeitung warten. Anschließend kann der Teig ausgerollt und ausgestochen werden. Sollte der Teig zu fest geworden sein, formt ihn mit den Fingern ein wenig vor, indem ihr ihn von Hand knetet - er wird dann wieder geschmeidiger. Gebacken habe ich die Plätzchen bei 180°C Umluft solange, bis sie ein wenig angebräunt waren (ca. 20 - 25 Minuten). Anschließend gut auskühlen lassen und verzieren. Tipp: Ihr könnt dem Teig auch gemahlene Nüsse hinzufügen. Sehr lecker! Damit möchte ich mich von euch über die Feiertage verabschieden. Habt eine wunderschöne Zeit! Liebe Grüße ♡

11 Schminkbotschaften on "Merry Christmas"

Vampirella on 24. Dezember 2009 um 10:04 hat gesagt…

Dir auch ein paar wunderbare Weihnachtstage und ein besinnliches Fest!! =))

Chrissi on 24. Dezember 2009 um 11:40 hat gesagt…

Dir auch frohe Weihnachten

graphology on 24. Dezember 2009 um 13:13 hat gesagt…

Wow sieht das lecker aus :-).

Ich wünsche dir auch ein tolles Weihnachtsfest.

Zuckerschock on 24. Dezember 2009 um 13:15 hat gesagt…

Ich wünsch dir auch frohe Weihnachten <3

Isa on 24. Dezember 2009 um 15:04 hat gesagt…

Ich wünsche die ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest (:

lg

Vermilion on 24. Dezember 2009 um 15:49 hat gesagt…

Menno, kam nicht dazu Plätzchen zu backen und meine Mutter mags nicht, wenn wir ihre Küche zukleistern. Frohe Weihnachten!

Jupiter Family on 24. Dezember 2009 um 20:11 hat gesagt…

Happy New Year !!!

2010 Fireworks show

http://fireworks2010.blogspot.com/

Tanja`s Allerlei on 26. Dezember 2009 um 15:44 hat gesagt…

Frohe Weihnachten wünsche ich Dir :o)

Zimtstern on 27. Dezember 2009 um 22:19 hat gesagt…

Frohe Weihnachten :) <3

Ballerinchen on 30. Dezember 2009 um 21:40 hat gesagt…

Die Plätzchen sehen echt schön aus =)

Emily van der Hell on 1. Januar 2010 um 14:56 hat gesagt…

Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr!

Liebe Grüße ... Emily

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Merry Christmas

Das Tannenbäumchen

Im Wald, unter hohen Buchen versteckt,
hat sich ein Tannenbäumchen gereckt.
"Ich steh so ganz im Dunkel hier,
keine Sonne, kein Sternlein kommt zu mir,
hört nur die anderen davon sagen,
ich darf mich nicht vom Platze wagen.
Ach, ist das eine traurige Geschicht',
und ständ so gern auch mal im Licht!"

Hoch durch den weiten Weltenraum
verloren flog ein goldner Traum,
flog hin und her im Lichtgefieder
und dacht: Wo lass ich heut mich nieder?
Ist wo ein Hüttchen dunkel und arm?
Hat wo ein Seelchen Kummer und Harm,
dem ich auf meinen leuchtenden Schwingen
könnt heute eine Freude bringen? -

Das Bäumchen steht in Licht und Schein.
Wie mag das wohl gekommen sein?

Jakob Loewenberg (1856-1929)

Hallo, meine Lieben!
Ich wünsche euch ein wunderbares Weihnachtsfest, einen schönen Heiligen Abend mit vielen lieben Menschen, gutem Essen und vor allem ganz viel Freude. Macht euch einen richtig schönen Tag und habt anschließend ruhige Feiertage.
Auch wenn es vielleicht ein wenig spät kommt, möchte ich euch noch mein ultimatives Plätzchenrezept verraten. Unsere Küche war dieses Jahr die reinste Weihnachtsbäckerei - bis weit nach 23 Uhr haben wir für 5 Plätzchenbleche in der Küche gestanden und das einen Tag vor Weihnachten. Das Ergebnis kann sich allerdings sehen und schmecken lassen - bessere Plätzchen habe ich noch nie gebacken. (So klingt eine stolze Plätzchenmama ;))

Butterplätzchen
(für ca. 2 Bleche) 375 g Butter 210 g Zucker 2 Eigelbe 1 Fläschchen Buttervanillearoma 500 g Mehl Außerdem: Klarsichtfolie Die Butter in der Mikrowelle zerlassen (ca. 1 1/2 Minuten), anschließend etwas abkühlen lassen. Nun den Zucker und die Eigelbe sowie das Aroma in eine Schüssel geben und mit der Butter schaumig aufschlagen. Anschließend das Mehl unterkneten (hier könnt ihr entweder Rührgerät und Knethaken oder eure Hände benutzen - weil es so mehr Spaß macht! ;)). Danach wird der Teig zu einer Kugel geformt und muss eine Stunde im Kühlschrank auf seine Verarbeitung warten. Anschließend kann der Teig ausgerollt und ausgestochen werden. Sollte der Teig zu fest geworden sein, formt ihn mit den Fingern ein wenig vor, indem ihr ihn von Hand knetet - er wird dann wieder geschmeidiger. Gebacken habe ich die Plätzchen bei 180°C Umluft solange, bis sie ein wenig angebräunt waren (ca. 20 - 25 Minuten). Anschließend gut auskühlen lassen und verzieren. Tipp: Ihr könnt dem Teig auch gemahlene Nüsse hinzufügen. Sehr lecker! Damit möchte ich mich von euch über die Feiertage verabschieden. Habt eine wunderschöne Zeit! Liebe Grüße ♡

11 Response to "Merry Christmas"

  1. Dir auch ein paar wunderbare Weihnachtstage und ein besinnliches Fest!! =))

    Chrissi says:

    Dir auch frohe Weihnachten

    Wow sieht das lecker aus :-).

    Ich wünsche dir auch ein tolles Weihnachtsfest.

    Ich wünsch dir auch frohe Weihnachten <3

    Isa says:

    Ich wünsche die ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest (:

    lg

    Vermilion says:

    Menno, kam nicht dazu Plätzchen zu backen und meine Mutter mags nicht, wenn wir ihre Küche zukleistern. Frohe Weihnachten!

    Happy New Year !!!

    2010 Fireworks show

    http://fireworks2010.blogspot.com/

    Frohe Weihnachten wünsche ich Dir :o)

    Zimtstern says:

    Frohe Weihnachten :) <3

    Die Plätzchen sehen echt schön aus =)

    Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr!

    Liebe Grüße ... Emily

Kommentar veröffentlichen

 

Schminkmädchen Copyright 2009 Sweet Cupcake Designed by Ipiet Templates Blogger Styles Image by Tadpole's Notez