Freitag, 15. Januar 2010

Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost

Eingestellt von Schminkmädchen um 12:33

Hallo, meine Lieben!

Nein, es soll nicht zur Gewohnheit werden, dass sich meine Rezensionen um etwas anderes als Kosmetik und Pflege drehen. Angesichts der großen Vampirromanwelle und der zahlreichen Anhänger dieses Genres (zu denen ich mich ganz unbedingt zähle :)) dachte ich mir jedoch, ich stelle euch meinen unangefochtenen Liebling vor (OHNE Spoiler!) - der vielleicht auch etwas für eine von euch ist. :)

Infos
  • Originaltitel: Halfway to the grave (Night Huntress 1)
  • Taschenbuch, 416 Seiten
  • Genre: Dark Fantasy
  • Preis: € 7,95 [D] | € 8,20 [A]
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN: 978-3-442-26605-0
Buchreihe

Ja! Weitere Teile:

Band 2: One Foot in the Grave - Kuss der Nacht Band 3: At Grave's End - Gefährtin der Dämmerung (April 2010) Band 4: Destined for an Early Grave - Der sanfte Hauch der Finsternis (Oktober 2010)

Klappentext

Düster – Gefährlich – Erotisch!

Da war er, der Pakt mit dem Teufel. Der Vampir schaute mich verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn ich sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und ich der Drink. Wenn ich zustimmte, würde ich jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …

Über die Autorin

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Leseprobe

KLICK ♡

Zusatzinfos

Auf ihrer Homepage verrät die Autorin, dass es nicht mehr als 8 Bände der Night Huntress Serie mit Cat und Bones als Hauptcharaktere geben wird. Der US-Verlag Avon hat bisher die Rechte bis einschließlich Band 6 und 7 und zusätzlich für zwei weitere Bände aus der "Night Huntress Welt". In ihnen werden zwei Nebencharaktere die Hauptprotagonisten sein, allerdings wird es sich dann um Einzelromane und keine neue Serie handeln. Band 1 wird sich dem bisherigen Nebencharakter Spade, Band 2 Mencheres widmen.

Review

Kurzinhalt
Als Catherine Crawfield - sie selbst nennt sich Cat - mit 16 Jahren erfährt, dass ihr Vater ein Vampir und der Vergewaltiger ihrer Mutter ist, sinnt sie auf Rache. Seither zieht sie in nächtlichen Streifzügen als verführerischer Lockvogel durch Bars und liquidiert so im Laufe der Jahre 16 Untote, die dem Charme der schönen Rothaarigen erlegen sind. Nicht so Vampir Nr. 17. Bones ist Meistervampir, gut aussehend und eindeutig eine Nummer zu groß für sie. Schon bald muss sich Cat entscheiden - wählt sie den Tod oder geht sie einen Deal mit dem so verhassten Vampir ein?

Meine Meinung
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass Blutrote Küsse das erste Buch war, dass ich an einem Tag gelesen - nein, vielmehr verschlungen - habe. Die ersten paar Seiten, bis Cat auf Bones trifft, waren nur eine kleine Durststrecke, die überwunden werden musste, bis mein Sehnen nach einem richtig guten und fesselnden Roman endlich erfüllt wurde.

Die Dialoge zwischen Cat und Bones sind von schnellen Kontern bestimmt, frisch und mit viel (z. T. schwarzem) Humor und Sarkasmus gespickt. Dazu kommt, dass Bones ... *hach* ... absolut männlich, auf eine anziehende Art ungehobelt und dominant ist. Er zieht Cat mit "sexistischen" Kosenamen auf und macht keinen Hehl daraus, dass er sich für einen tollen Hecht und sie für begehrenswert hält. Dieses Zusammenspiel, die ganze Interaktion zwischen den beiden, eine tolle, griffige Story und jede Menge Action haben dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und mit regelrechten Schmetterlingen im Bauch so angezogen von ihm (Ja, auch von IHM ^^) war, dass das Ende viel zu schnell kam.

Wer allerdings kein Blut und keine Erotik verträgt, die dann und wann nicht ohne derbes Fachjargon (ohne dabei zu anzüglich zu wirken und nach Splatter zu schreien) auskommen, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Es ist zwar nicht übertrieben anstößig, aber man muss es schon mögen. Gerade einige Kampfszenen sind schon sehr "ausgefallen".

Allen Vampirliebhaberinnen, die echte Kerle und starke Frauen, gelungene Dialoge und eine gut durchdachte Story mögen, Romantik auch dann lieben, wenn sie ohne schwülstige Liebesgeständnisse auskommt, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

Ich werde es in jedem Fall ein zweites Mal lesen!

Den zweiten Band, Kuss der Nacht, habe ich ebenfalls gelesen und warte nun sehnsüchtig auf Band drei, der im April erscheint. Wer nun (im wahrsten Sinne des Wortes) Blut geleckt hat und auch zum zweiten Band eine Review möchte, soll diese bekommen (bitte kommentieren! :)).

Und jetzt dürft ihr ein wenig Werbung machen:

╰⊰✿ Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum? ✿⊱╮

Ich freu mich auf eure Antworten und bin gespannt! :)

Liebe Grüße ♡

9 Schminkbotschaften on "Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost"

PrincessRuki on 16. Januar 2010 um 10:16 hat gesagt…

Das Buch hab ich auch gelesen oder sollte ich eher sagen Inhaliert^^
Ich fands auch sehr gelungen. Ich stehe ja im Moment total auf solche Bücher >____<
Ich kann dir Bücher von Katie MaCalister empfehlen. Die sind witzig, erotisch und haben auch ne gute Storyline, da alle ihre Bücher irgendwie miteinander zutun haben.
Im Moment lese ich dir Immortal-Reihe von Knaur.
und ich liebe sie.

Princessluvya on 16. Januar 2010 um 12:16 hat gesagt…

Oha, ja das Buch steht bestimmt schon seit nem Jahr auf meiner Amazon-Wunschliste... Aber wenn es so toll ist muss ich es mir wohl bald zulegen ;)

Vampirella on 16. Januar 2010 um 13:06 hat gesagt…

Also, ich bin ja bekennende Anne Rice Vernatikerin. ;-) Das heißt, ich liebe ihre Chroniken der Vampire schon seitdem ich 13 bin und bin absoluter Fan davon. Deshalb bin ich auch immer ein wenig kritisch gegenüber Vampirromanen, da Anne Rice ja der Urstein jener überhaupt ist! <3 Deshalb war ich bei der Twilight Saga erst super skeptisch, aber als ich dann den Film gesehen habe, wollte ich unbedingt auch die Bücher lesen, wovon ich aber grade mal die ersten beiden Teile gelesen habe. Aber du erzählst so schmachtend über dieses Buch, dass ich denke, dass ich es mir mal ansehen werde. ;-) Und die Story scheint auch ergreifender zu sein. Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Die Königin der Vampire", natürlich von Anne Rice. Das Buch hat einfach alles, was ein Vampirroman braucht. Kann ich nur empfehlen! *.*

Eava on 16. Januar 2010 um 22:28 hat gesagt…

Ich lese auch sehr gerne Vampirbücher, deshalb werde ich mir wohl auch dieses bestellen :) Die Twilight-Serie habe ich auch verschlungen, aber mein absolutes Lieblingsbuch hat nichts mit Vampiren zu tun. Ich liebe das Buch "Rosalenas Spiegel", es ist eine moderne Version von die Schöne und das Biest. Mein zweites Lieblingsbuch ist "Vom Winde verweht".

Anonym hat gesagt…

Ich habe die ersten beiden Bände dieser Reihe geradezu verschlungen. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich beide Bände gelesen und kann es kaum noch erwarten, die nächsten beiden zu lesen.
Ich bin nur zufällig auf den ersten Band gestoßen, als ich in der Buchhandlung nach einem guten Roman gesucht habe und ich muss sagen, es war der beste Glücksgriff, den ich je hatte.
Was ich leider sehr schade finde ist, dass anscheinend nach dem vierten Band die Reihe mit Cat und Bones zu Ende sein soll...

Weierempfehlen kann ich zudem noch die Bücher von Kim Harrison. Hierbei geht es aber nicht nur ausschließlich um Vampire sondern allgemein um "Fabelwesen" wie z.B. Hexen, Elfen und Pixies.
Jedoch spielt es in der heutigen Zeit und ist nicht kitschig.

Teefan85 on 2. März 2010 um 20:31 hat gesagt…

Ich lieeeeebbbbbbeeeee dieses Buch - nur duch Zufall habe ich diesen Post gesehen. War bei mir nicht nagezeigt :-(

Ui Lieblingsbuch? Das ist echt schwierig - Twilight Saga gehört def dazu. Die Asche meiner Mutter ist auch toll. Alles was James Patterson, Preston und Child als Duo und je alleine schreiben und viiiieeeeellle mehr.

Freu mich auf den zweiten Teil. Mein aktuelles muss ich noch fertig bekommen und dann gehts los :-)

Freu mich auf unsre Teestunde

Anonym hat gesagt…

Ich bin auch nur zufällig auf diese Reihe gestoßen. Ich habe mit dem 3.Teil begonnen weil ich nicht wusste das dies eine Reihe ist. Das zweite Buch fand ich nicht soo gut, weil man im 1. und 3.Teil viel mehr mitfühlt. Als ich den 3.Teil das erste mal gelesen habe, habe ich geheult. ich liebe die bücher habe alle 3 teile innerhalb von 2 Wochen jedes 10mal gelesen einfach einzigartig.
Ich persönlich finde die Black Dagger Reihe von J. R. Ward auch nicht schlecht.(ist nur eine frechheit das jede liebesstory in zwei bücher aufgeteilt ist)
Es gibt auch schon so viel geschriebenes über eine mögliche Verfilmung der night-huntress-reihe. Nur ich finde nichts genaues heraus. Blickt ihr da durch?

Anonym hat gesagt…

Oh ja, das Buch ist der Hamma! Ich kann das Buch so oft lesen, aber mir wird nicht langweilig. Im Gegenteil, ich liebe einfach diese Stelle wo Cat und Bones sich das erste Mal treffen. Einfach Genial :D Und Bones...der Kerl ist einfach genial! Außerdem hat Jeaniene Frost, einen einzigarten Schreibstil, der mich richtig fesselt und quasi dazu "zwingt" weiterzulesen. Das Buch ist definitv was ganz anderes als die Bis(s)-Reihe.
Die Charaktere sind auch super gut beschrieben und man kann richtig mit Cat mitfühlen. Außerdem finde ich es mega klasse, dass sie so hart drauf ist und sich nicht unterkriegen lässt.
Nur zu Empfehlen! Spannende Stoy von der begabten Autorin!

Anonym hat gesagt…

Auf jeden fall ein dauerbrenner!!! ich habe alle Bücher der Serie und lese sie jetzt schon zum dritten mal. Ich würde mich auch wahnsinnig freuen wenn DAS verfilmt werden würde!!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost


Hallo, meine Lieben!

Nein, es soll nicht zur Gewohnheit werden, dass sich meine Rezensionen um etwas anderes als Kosmetik und Pflege drehen. Angesichts der großen Vampirromanwelle und der zahlreichen Anhänger dieses Genres (zu denen ich mich ganz unbedingt zähle :)) dachte ich mir jedoch, ich stelle euch meinen unangefochtenen Liebling vor (OHNE Spoiler!) - der vielleicht auch etwas für eine von euch ist. :)

Infos
  • Originaltitel: Halfway to the grave (Night Huntress 1)
  • Taschenbuch, 416 Seiten
  • Genre: Dark Fantasy
  • Preis: € 7,95 [D] | € 8,20 [A]
  • Verlag: Blanvalet
  • ISBN: 978-3-442-26605-0
Buchreihe

Ja! Weitere Teile:

Band 2: One Foot in the Grave - Kuss der Nacht Band 3: At Grave's End - Gefährtin der Dämmerung (April 2010) Band 4: Destined for an Early Grave - Der sanfte Hauch der Finsternis (Oktober 2010)

Klappentext

Düster – Gefährlich – Erotisch!

Da war er, der Pakt mit dem Teufel. Der Vampir schaute mich verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn ich sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und ich der Drink. Wenn ich zustimmte, würde ich jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …

Über die Autorin

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Leseprobe

KLICK ♡

Zusatzinfos

Auf ihrer Homepage verrät die Autorin, dass es nicht mehr als 8 Bände der Night Huntress Serie mit Cat und Bones als Hauptcharaktere geben wird. Der US-Verlag Avon hat bisher die Rechte bis einschließlich Band 6 und 7 und zusätzlich für zwei weitere Bände aus der "Night Huntress Welt". In ihnen werden zwei Nebencharaktere die Hauptprotagonisten sein, allerdings wird es sich dann um Einzelromane und keine neue Serie handeln. Band 1 wird sich dem bisherigen Nebencharakter Spade, Band 2 Mencheres widmen.

Review

Kurzinhalt
Als Catherine Crawfield - sie selbst nennt sich Cat - mit 16 Jahren erfährt, dass ihr Vater ein Vampir und der Vergewaltiger ihrer Mutter ist, sinnt sie auf Rache. Seither zieht sie in nächtlichen Streifzügen als verführerischer Lockvogel durch Bars und liquidiert so im Laufe der Jahre 16 Untote, die dem Charme der schönen Rothaarigen erlegen sind. Nicht so Vampir Nr. 17. Bones ist Meistervampir, gut aussehend und eindeutig eine Nummer zu groß für sie. Schon bald muss sich Cat entscheiden - wählt sie den Tod oder geht sie einen Deal mit dem so verhassten Vampir ein?

Meine Meinung
Ich sollte vielleicht erwähnen, dass Blutrote Küsse das erste Buch war, dass ich an einem Tag gelesen - nein, vielmehr verschlungen - habe. Die ersten paar Seiten, bis Cat auf Bones trifft, waren nur eine kleine Durststrecke, die überwunden werden musste, bis mein Sehnen nach einem richtig guten und fesselnden Roman endlich erfüllt wurde.

Die Dialoge zwischen Cat und Bones sind von schnellen Kontern bestimmt, frisch und mit viel (z. T. schwarzem) Humor und Sarkasmus gespickt. Dazu kommt, dass Bones ... *hach* ... absolut männlich, auf eine anziehende Art ungehobelt und dominant ist. Er zieht Cat mit "sexistischen" Kosenamen auf und macht keinen Hehl daraus, dass er sich für einen tollen Hecht und sie für begehrenswert hält. Dieses Zusammenspiel, die ganze Interaktion zwischen den beiden, eine tolle, griffige Story und jede Menge Action haben dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte und mit regelrechten Schmetterlingen im Bauch so angezogen von ihm (Ja, auch von IHM ^^) war, dass das Ende viel zu schnell kam.

Wer allerdings kein Blut und keine Erotik verträgt, die dann und wann nicht ohne derbes Fachjargon (ohne dabei zu anzüglich zu wirken und nach Splatter zu schreien) auskommen, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Es ist zwar nicht übertrieben anstößig, aber man muss es schon mögen. Gerade einige Kampfszenen sind schon sehr "ausgefallen".

Allen Vampirliebhaberinnen, die echte Kerle und starke Frauen, gelungene Dialoge und eine gut durchdachte Story mögen, Romantik auch dann lieben, wenn sie ohne schwülstige Liebesgeständnisse auskommt, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

Ich werde es in jedem Fall ein zweites Mal lesen!

Den zweiten Band, Kuss der Nacht, habe ich ebenfalls gelesen und warte nun sehnsüchtig auf Band drei, der im April erscheint. Wer nun (im wahrsten Sinne des Wortes) Blut geleckt hat und auch zum zweiten Band eine Review möchte, soll diese bekommen (bitte kommentieren! :)).

Und jetzt dürft ihr ein wenig Werbung machen:

╰⊰✿ Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch und warum? ✿⊱╮

Ich freu mich auf eure Antworten und bin gespannt! :)

Liebe Grüße ♡

9 Response to "Buchtipp: Blutrote Küsse von Jeanine Frost"

  1. Das Buch hab ich auch gelesen oder sollte ich eher sagen Inhaliert^^
    Ich fands auch sehr gelungen. Ich stehe ja im Moment total auf solche Bücher >____<
    Ich kann dir Bücher von Katie MaCalister empfehlen. Die sind witzig, erotisch und haben auch ne gute Storyline, da alle ihre Bücher irgendwie miteinander zutun haben.
    Im Moment lese ich dir Immortal-Reihe von Knaur.
    und ich liebe sie.

    Oha, ja das Buch steht bestimmt schon seit nem Jahr auf meiner Amazon-Wunschliste... Aber wenn es so toll ist muss ich es mir wohl bald zulegen ;)

    Also, ich bin ja bekennende Anne Rice Vernatikerin. ;-) Das heißt, ich liebe ihre Chroniken der Vampire schon seitdem ich 13 bin und bin absoluter Fan davon. Deshalb bin ich auch immer ein wenig kritisch gegenüber Vampirromanen, da Anne Rice ja der Urstein jener überhaupt ist! <3 Deshalb war ich bei der Twilight Saga erst super skeptisch, aber als ich dann den Film gesehen habe, wollte ich unbedingt auch die Bücher lesen, wovon ich aber grade mal die ersten beiden Teile gelesen habe. Aber du erzählst so schmachtend über dieses Buch, dass ich denke, dass ich es mir mal ansehen werde. ;-) Und die Story scheint auch ergreifender zu sein. Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Die Königin der Vampire", natürlich von Anne Rice. Das Buch hat einfach alles, was ein Vampirroman braucht. Kann ich nur empfehlen! *.*

    Eava says:

    Ich lese auch sehr gerne Vampirbücher, deshalb werde ich mir wohl auch dieses bestellen :) Die Twilight-Serie habe ich auch verschlungen, aber mein absolutes Lieblingsbuch hat nichts mit Vampiren zu tun. Ich liebe das Buch "Rosalenas Spiegel", es ist eine moderne Version von die Schöne und das Biest. Mein zweites Lieblingsbuch ist "Vom Winde verweht".

    Anonym says:

    Ich habe die ersten beiden Bände dieser Reihe geradezu verschlungen. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich beide Bände gelesen und kann es kaum noch erwarten, die nächsten beiden zu lesen.
    Ich bin nur zufällig auf den ersten Band gestoßen, als ich in der Buchhandlung nach einem guten Roman gesucht habe und ich muss sagen, es war der beste Glücksgriff, den ich je hatte.
    Was ich leider sehr schade finde ist, dass anscheinend nach dem vierten Band die Reihe mit Cat und Bones zu Ende sein soll...

    Weierempfehlen kann ich zudem noch die Bücher von Kim Harrison. Hierbei geht es aber nicht nur ausschließlich um Vampire sondern allgemein um "Fabelwesen" wie z.B. Hexen, Elfen und Pixies.
    Jedoch spielt es in der heutigen Zeit und ist nicht kitschig.

    Teefan85 says:

    Ich lieeeeebbbbbbeeeee dieses Buch - nur duch Zufall habe ich diesen Post gesehen. War bei mir nicht nagezeigt :-(

    Ui Lieblingsbuch? Das ist echt schwierig - Twilight Saga gehört def dazu. Die Asche meiner Mutter ist auch toll. Alles was James Patterson, Preston und Child als Duo und je alleine schreiben und viiiieeeeellle mehr.

    Freu mich auf den zweiten Teil. Mein aktuelles muss ich noch fertig bekommen und dann gehts los :-)

    Freu mich auf unsre Teestunde

    Anonym says:

    Ich bin auch nur zufällig auf diese Reihe gestoßen. Ich habe mit dem 3.Teil begonnen weil ich nicht wusste das dies eine Reihe ist. Das zweite Buch fand ich nicht soo gut, weil man im 1. und 3.Teil viel mehr mitfühlt. Als ich den 3.Teil das erste mal gelesen habe, habe ich geheult. ich liebe die bücher habe alle 3 teile innerhalb von 2 Wochen jedes 10mal gelesen einfach einzigartig.
    Ich persönlich finde die Black Dagger Reihe von J. R. Ward auch nicht schlecht.(ist nur eine frechheit das jede liebesstory in zwei bücher aufgeteilt ist)
    Es gibt auch schon so viel geschriebenes über eine mögliche Verfilmung der night-huntress-reihe. Nur ich finde nichts genaues heraus. Blickt ihr da durch?

    Anonym says:

    Oh ja, das Buch ist der Hamma! Ich kann das Buch so oft lesen, aber mir wird nicht langweilig. Im Gegenteil, ich liebe einfach diese Stelle wo Cat und Bones sich das erste Mal treffen. Einfach Genial :D Und Bones...der Kerl ist einfach genial! Außerdem hat Jeaniene Frost, einen einzigarten Schreibstil, der mich richtig fesselt und quasi dazu "zwingt" weiterzulesen. Das Buch ist definitv was ganz anderes als die Bis(s)-Reihe.
    Die Charaktere sind auch super gut beschrieben und man kann richtig mit Cat mitfühlen. Außerdem finde ich es mega klasse, dass sie so hart drauf ist und sich nicht unterkriegen lässt.
    Nur zu Empfehlen! Spannende Stoy von der begabten Autorin!

    Anonym says:

    Auf jeden fall ein dauerbrenner!!! ich habe alle Bücher der Serie und lese sie jetzt schon zum dritten mal. Ich würde mich auch wahnsinnig freuen wenn DAS verfilmt werden würde!!

Kommentar veröffentlichen

 

Schminkmädchen Copyright 2009 Sweet Cupcake Designed by Ipiet Templates Blogger Styles Image by Tadpole's Notez