Samstag, 8. August 2009

Review: Brush Guards von Coastal Scents

Eingestellt von Schminkmädchen um 21:06
Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch Brush Guards vorstellen, in diesem Fall die Exemplare von Coastal Scents.

Die Verwendung

Der Name lässt es bereits erahnen, die Guards sollen eure Pinsel schützen und das gleich auf mehreren Gebieten bzw. in mehreren Anwendungsmöglichkeiten:
  • Beim Trocknen: Die äußerst flexiblen und luftdurchlässigen Hüllen sollen eure Pinsel nach dem Waschen und während des Trocknens in Form halten. Dazu wird jeweils ein Pinsel in einen Brush Guard der passenden Größe geschoben und kopfüber (die Pinselhaare zeigen nach unten) in ein Glas gestellt. Der Vorteil hierbei ist, dass eventuell überschüssiges Wasser in den Glasboden tropft und nicht etwa durch falsche Lagerung den Pinsel entlangläuft und die Klebestellen zwischen Griff und Kopf aufweicht. Erfahrungsgemäß reicht es aber auch aus, wenn ihr die Pinsel in den Guards liegend lagert.
  • Beim Transport: Auch auf Reisen sollen die Guards eure Pinsel schützen. Selbst bei einem Durcheinanderfallen und Reibung der Pinsel aneinander sollen sie dafür sorgen, dass die feinen Haare nicht beschädigt werden und ihr somit länger Freude an eurem Arbeitswerkzeug habt.
  • Beim Arbeiten sollen euch die Guards besonders sicher in der Hand liegen und den Griff vor Verschmutzung bewahren. Dazu wird der Brush Guard vom Pinselstiel bis kurz unterhalb des Pinselkopfes hinaufgeschoben.
Aufmachung und Preis

Ihr könnt beim Kauf der Guards zwischen verschiedenen Sets und Größen wählen:

Gemischtes Set (6 Guards)
  • 1 Eyeliner-Passform (extra small)
  • 2 Blush-Passform (small)
  • 2 Foundation-Passform (medium)
  • 1 Puder/Kabuki-Passform(large)
Eyeliner Set
  • 10 Guards (extra small)
Foundation Set
  • 5 Guards (medium)
Blush Set
  • 8 Guards (small)
Puder/Kabuki Set
  • 4 Guards (large)
Jedes Set kostet 4,95 US Dollar (je nach Kurs ca. 3,49 Euro).

Meine Erfahrung

Ich habe die Brush Guards (in large für Puderpinsel und Kabukis) seit Längerem in Gebrauch und auch meine Pinsel auf Reisen darin mitgenommen. Allerdings habe ich sie bisher nur während des Trocknens und für den Transport genutzt.
Für die Anwendung während des Arbeitens erscheinen sie mir ungeeignet, da sie auf der glatten Oberfläche der Pinsel wegrutschen und man so keinen sicheren Griff erlangt. Vielleicht klappt das aber trotzdem bei einigen von euch, bei mir will es nicht so recht. :)
Die Brush Guards halten aber ansonsten so ziemlich was sie versprechen. Besonders begeistert bin ich vom Ergebnis der getrockneten Pinsel: sie sind wirklich toll in Form geblieben und sehen aus wie neu! Besonders dichte Pinsel sollten vor dem Einsatz des Brush Guards einige Zeit antrocknen, sonst brauchen sie nicht nur besonders lange zum Trocknen, sie können auch unangenehm riechen.

Hier als Beispiel der MAC 187:

Zum Schluss alle Pro's, aber auch Contra's auf einen Blick:

Pro
  • Die Pinsel bleiben während des Trockens in der Form
  • In die größeren Guards können mehrere Pinsel platziert werden (auf Reisen, nicht beim Trocknen!)
  • Unterwegs werden die Pinsel nicht beschädigt, solange sie relativ ruhig gelagert werden.
  • Die Guards sind total flexibel. Auch die nächst kleinere Größe passt immer! (Sogar Kabukis finden darin Platz:)
Contra
  • Schwere Pinsel können beim Trocknen und der Lagerung im Glas verrutschen, sodass sich die Pinselhaare durch die Öffnungen schieben. So geht natürlich der Effekt der sicheren Lagerung und des in Form haltens verloren.
  • Selbiges passiert leider auch, wenn die Pinsel auf Reisen zu viel Reibung erfahren. Daher sollten sie ruhig (zum Beispiel lose in einem extra Täschchen, oder fest in einer Pinseltasche) gelagert werden.
  • Das Trocknen über Kopf kann länger dauern, als sie liegend zu lagern. (Ich lagere sie seither im Liegen, was prima klappt!)
Das Fazit

Beachtet man die beiden als Contra aufgeführten Punkten sind die Guards die idealen Begleiter auf Reisen und während des Trocknens eurer Pinsel!

Ach mensch, ich wollte mich doch eigentlich kurz fassen. ^^ Ich hoffe, ihr habt euch trotzdem durch die Review kämpfen und euch eine Meinung bilden können.

Dankeschön fürs Lesen und euch allen einen schönen Abend!

Bitte Kommentieren und Schnattern nicht vergessen. ♥ (Darüber freue ich mich immer sehr!)

Liebe Grüße

5 Schminkbotschaften on "Review: Brush Guards von Coastal Scents"

Bluebell on 8. August 2009 um 21:40 hat gesagt…

Ich bin auch begeistert von den Brush Guards und werde bei Gelegenheit noch weitere Sets bestellen :).

Träumerin on 9. August 2009 um 01:16 hat gesagt…

getaggt :)

http://traeumerin91.blogspot.com/2009/08/bucher-tag.html

Liebe Grüsse :)

Nicole on 9. August 2009 um 08:37 hat gesagt…

Dankeschön :)

*sWeeT CinDeReLLa* on 9. August 2009 um 13:01 hat gesagt…

oh gott süße danke für das liebe kommentar du machst mich ja ganz verlegen :)

Sonija on 9. August 2009 um 20:30 hat gesagt…

Ich war vor kurzem im Lush in Karlsruhe!
Ich muss dir zustimmen, dass vieles davon sehr unangehm und nicht nachdem gerochen hat, wonach es riechen sollte! :O
Aber so eine Bodylotion hat gut gerochen und die Beratung war auch gut! :)
Ich mag deinen Blog! ♥

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Review: Brush Guards von Coastal Scents

Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch Brush Guards vorstellen, in diesem Fall die Exemplare von Coastal Scents.

Die Verwendung

Der Name lässt es bereits erahnen, die Guards sollen eure Pinsel schützen und das gleich auf mehreren Gebieten bzw. in mehreren Anwendungsmöglichkeiten:

  • Beim Trocknen: Die äußerst flexiblen und luftdurchlässigen Hüllen sollen eure Pinsel nach dem Waschen und während des Trocknens in Form halten. Dazu wird jeweils ein Pinsel in einen Brush Guard der passenden Größe geschoben und kopfüber (die Pinselhaare zeigen nach unten) in ein Glas gestellt. Der Vorteil hierbei ist, dass eventuell überschüssiges Wasser in den Glasboden tropft und nicht etwa durch falsche Lagerung den Pinsel entlangläuft und die Klebestellen zwischen Griff und Kopf aufweicht. Erfahrungsgemäß reicht es aber auch aus, wenn ihr die Pinsel in den Guards liegend lagert.
  • Beim Transport: Auch auf Reisen sollen die Guards eure Pinsel schützen. Selbst bei einem Durcheinanderfallen und Reibung der Pinsel aneinander sollen sie dafür sorgen, dass die feinen Haare nicht beschädigt werden und ihr somit länger Freude an eurem Arbeitswerkzeug habt.
  • Beim Arbeiten sollen euch die Guards besonders sicher in der Hand liegen und den Griff vor Verschmutzung bewahren. Dazu wird der Brush Guard vom Pinselstiel bis kurz unterhalb des Pinselkopfes hinaufgeschoben.
Aufmachung und Preis

Ihr könnt beim Kauf der Guards zwischen verschiedenen Sets und Größen wählen:

Gemischtes Set (6 Guards)
  • 1 Eyeliner-Passform (extra small)
  • 2 Blush-Passform (small)
  • 2 Foundation-Passform (medium)
  • 1 Puder/Kabuki-Passform(large)
Eyeliner Set
  • 10 Guards (extra small)
Foundation Set
  • 5 Guards (medium)
Blush Set
  • 8 Guards (small)
Puder/Kabuki Set
  • 4 Guards (large)
Jedes Set kostet 4,95 US Dollar (je nach Kurs ca. 3,49 Euro).

Meine Erfahrung

Ich habe die Brush Guards (in large für Puderpinsel und Kabukis) seit Längerem in Gebrauch und auch meine Pinsel auf Reisen darin mitgenommen. Allerdings habe ich sie bisher nur während des Trocknens und für den Transport genutzt.
Für die Anwendung während des Arbeitens erscheinen sie mir ungeeignet, da sie auf der glatten Oberfläche der Pinsel wegrutschen und man so keinen sicheren Griff erlangt. Vielleicht klappt das aber trotzdem bei einigen von euch, bei mir will es nicht so recht. :)
Die Brush Guards halten aber ansonsten so ziemlich was sie versprechen. Besonders begeistert bin ich vom Ergebnis der getrockneten Pinsel: sie sind wirklich toll in Form geblieben und sehen aus wie neu! Besonders dichte Pinsel sollten vor dem Einsatz des Brush Guards einige Zeit antrocknen, sonst brauchen sie nicht nur besonders lange zum Trocknen, sie können auch unangenehm riechen.

Hier als Beispiel der MAC 187:

Zum Schluss alle Pro's, aber auch Contra's auf einen Blick:

Pro
  • Die Pinsel bleiben während des Trockens in der Form
  • In die größeren Guards können mehrere Pinsel platziert werden (auf Reisen, nicht beim Trocknen!)
  • Unterwegs werden die Pinsel nicht beschädigt, solange sie relativ ruhig gelagert werden.
  • Die Guards sind total flexibel. Auch die nächst kleinere Größe passt immer! (Sogar Kabukis finden darin Platz:)
Contra
  • Schwere Pinsel können beim Trocknen und der Lagerung im Glas verrutschen, sodass sich die Pinselhaare durch die Öffnungen schieben. So geht natürlich der Effekt der sicheren Lagerung und des in Form haltens verloren.
  • Selbiges passiert leider auch, wenn die Pinsel auf Reisen zu viel Reibung erfahren. Daher sollten sie ruhig (zum Beispiel lose in einem extra Täschchen, oder fest in einer Pinseltasche) gelagert werden.
  • Das Trocknen über Kopf kann länger dauern, als sie liegend zu lagern. (Ich lagere sie seither im Liegen, was prima klappt!)
Das Fazit

Beachtet man die beiden als Contra aufgeführten Punkten sind die Guards die idealen Begleiter auf Reisen und während des Trocknens eurer Pinsel!

Ach mensch, ich wollte mich doch eigentlich kurz fassen. ^^ Ich hoffe, ihr habt euch trotzdem durch die Review kämpfen und euch eine Meinung bilden können.

Dankeschön fürs Lesen und euch allen einen schönen Abend!

Bitte Kommentieren und Schnattern nicht vergessen. ♥ (Darüber freue ich mich immer sehr!)

Liebe Grüße

5 Response to "Review: Brush Guards von Coastal Scents"

  1. Bluebell says:

    Ich bin auch begeistert von den Brush Guards und werde bei Gelegenheit noch weitere Sets bestellen :).

    getaggt :)

    http://traeumerin91.blogspot.com/2009/08/bucher-tag.html

    Liebe Grüsse :)

    Nicole says:

    Dankeschön :)

    oh gott süße danke für das liebe kommentar du machst mich ja ganz verlegen :)

    Sonija says:

    Ich war vor kurzem im Lush in Karlsruhe!
    Ich muss dir zustimmen, dass vieles davon sehr unangehm und nicht nachdem gerochen hat, wonach es riechen sollte! :O
    Aber so eine Bodylotion hat gut gerochen und die Beratung war auch gut! :)
    Ich mag deinen Blog! ♥

Kommentar veröffentlichen

 

Schminkmädchen Copyright 2009 Sweet Cupcake Designed by Ipiet Templates Blogger Styles Image by Tadpole's Notez